Alpenpflanzen

Buchs-Kreuzblume pflanzen und pflegen

13. Juni 2024
Die Buchs-Kreuzblume ist ein dekorativer Bodendecker mit extravaganten Blüten.
Die Buchs-Kreuzblume ist ein dekorativer Bodendecker mit extravaganten Blüten.

An diesem Bodendecker aus den Alpen wird während der Blütezeit niemand achtlos vorüber gehen. Die Buchs-Kreuzblume, auch Alpen-Zwergbuchs genannt, begeistert mit einer extravaganten Blütenform und kriechendem Wachstum. Obendrein ist die Polygala chamaebuxus Hummel-freundlich und sehr pflegeleicht. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wissenswerte über den Alpen-Zwergbuchs mit einer Anleitung für die Pflanzung und Pflege in Ihrem Garten und auf dem Balkon. Auf geht’s!

Kurzfassung

Was ist zu beachten bei der Pflanzung und Pflege einer Buchs-Kreuzblume als Bodendecker?

Für die Anzucht auf der Fensterbank ist zu beachten, dass die Samen von Buchs-Kreuzblumen zu den Kaltkeimern zählen. Pflanzen Sie den immergrünen Halbstrauch im Frühling oder Herbst an einen sonnigen Standort mit kalkhaltiger, nährstoffarmer, trockener bis frischer Erde. Der richtige Pflanzabstand beträgt 20-25 cm. Vorteilhaft ist eine Startdüngung mit Hornspänen bei der Pflanzung und in jedem Frühjahr. Den ersten Blütenflor schneiden Sie zurück bis zum ersten Blatt. Im zeitigen Frühjahr kürzen Sie alle Triebe um ein Drittel oder die Hälfte. Teilung ist die einfachste Vermehrungsmethode. Krankheiten und Schädlinge sind selten.

Alpen-Zwergbuchs überzeugt mit dekorativen Details

Buchs-Kreuzblume alias Alpen-Zwergbuchs Steckbrief

PflanzenfamilieKreuzblumengewächse (Polygalaceae)
Name der ArtBuchs-Kreuzblume (Polygala chamaebuxus)
SynonymeAlpen-Zwergbuchs, Buchsblättrige Kreuzblume, Immergrüne Kreuzblume, Buchsblättriges Kreuzblümchen
Herkunft, VorkommenAlpen bis auf 2650 m üNN in Graubünden
Standort-Präferenzenlichte Kiefernwälder, trockene Eichenwälder, steinige Matten, Magerrasen, überwiegend auf Kalk
Wuchsartmehrjähriger, immergrüner Halbstrauch
Wuchshöhe5 cm bis 15 cm
Wuchsbreite20 cm bis 30 cm
Blütenduftend, zweifarbig, zu Dritt in Blattachseln, 5 Kelchblätter, 3 Kronblätter, 8 Staubblätter, schiffchenartig
Blütezeiten März bis Mai/Juni, Nachblüte im September
BlütenfarbenSchiffchen scharlachrot mit gelber Lippe oder chremeweiß mit gelboranger Lippe
Blätterdunkelgrün, lederartig, lanzettlich bis eiförmig, wechselständig
Früchtegeflügelte Kapseln
Winterhärtewinterhart
Giftigkeitschwach giftig durch Saponine, heilkräftig
Klimawandel angepasstja
InsektenwertHummel-freundlich, Raupen-Futterpflanze
Statusgeschützt, ungefährdet
VerwendungBodendecker, Steingarten, Bienenweide, Kübel, Balkonkasten,
Quellen: Wikipedia.org, Buchs-Kreuzblume und Floragard.de, Polygala Chamaebuxus und PMC Archiv, Studie aus Ecology and Evolution und Spektrum.de, Polygala-Arten und Ökologie-Seite.de, Buchs-Kreuzblume und Naturadb.de, Polygala chamaebuxus

Buchs-Kreuzblume pflanzen im Beet und Kübel

Fertig vorgezogene Buchs-Kreuzblumen sind schwer zu entdecken. Das gilt sowohl für den lokalen Handel, als auch für Online-Shops. Gelegentlich kann man Buchskreuz-Blumen kaufen bei Spezialanbietern, wie , Sarastro-Stauden.com, einer Gärtnerei mit Online-Shop aus Österreich und bei Amazon im Store Jardines de Javaria, einem deutschen Familienbetrieb in Spanien. Als Hobbygärtner genießen Sie das Privileg, sich mit der Anzucht von Pflanzen auf der Fensterbank auszukennen. Das ist gut so, denn Saatgut für Polygala chamaebuxus kann man ganzjährig kaufen, beispielsweise bei Jelitto.com.

Buchs-Kreuzblumen sind dekorative Bodendecker.

Vorziehen von Buchs-Kreuzblumen auf der Fensterbank

Beste Zeit für die Anzucht von Alpen-Zwergbuchs ist im zeitigen Frühjahr. Die Samen sind Kaltkeimer und bedürfen einer Stratifikation, will heißen einer mehrwöchigen Kühlphase. Am einfachsten nutzen Sie hierzu das Gemüsefach des Kühlschranks oder stellen die Anzuchtschale nach draußen. Die Experten von Jelitto empfehlen dieses Vorgehen: Zitat „Die Aussaat muß während der ersten 2–4 Wochen warm (ca. +18 bis +22°C) und gut feucht gehalten werden. Danach ist sie für etwa 4–6 Wochen einer kalten Temperatur zwischen –4 und +4°C auszusetzen.“ Weiter heißt es dort: Zitat „Nach dieser Kühlperiode dürfen keinesfalls sofort hohe Temperaturen angewandt werden, vielmehr liegt dann der günstigste Temperaturbereich zwischen +5 und +12°C, auch dann, wenn bereits eine Keimung zu beobachten ist!“ Perfekt geeignet für die Anzucht von Buchs-Kreuzblumen ist ein Zimmergewächshaus (gibt’s günstig bei Amazon).

Alpen-Zwergbuchs ist auch eine attraktive Unterpflanzung für Bäume

Alpen-Zwergbuchs Standort, Boden, Substrat

Der beste Standort für Buchs-Kreuzblumen ist vollsonnig bis halbschattig. Im Beet bevorzugt der immergrüne Halbstrauch einen trockenen bis frischen, durchlässigen, steinigen und kalkhaltigen Boden. Staunässe wird nicht toleriert. Schwere, lehmhaltige Gartenerde verbessert man mit Sand und feinkörnigem Splitt. Balkongärtner verwenden als Substrat eine Mischung aus Blumenerde, Sand und Tongranulat (gibt’s bei Amazon). Den Blähton können Sie auch als Drainage verwenden zum Schutz vor Staunässe.

Bei Grüner Daumen gibt es viele praktische Gartenutensilien zu entdecken, die man bei Amazon kaufen kann.

Grüner-Daumen-Tipp: Sind Sie es leid, schwere Säcke mit Blumenerde auf Ihren Balkon zu schleppen? Die kompakte Blumenerde in Ziegelform von Substral macht Schluss mit der Schlepperei. Jeder Blumenerde-Ziegel im Quellbeutel ist 625 Gramm leicht. Nach Zugabe von 3 Litern Wasser verwandelt sich ein Kokoserde-Block in 10 Liter Blumenerde, vorgedüngt für 6 bis 8 Wochen. Kein Wunder, dass die kompakte Blumenerde von Substral bei Amazon zu den hoch bewerteten Top-Sellern gehört.

Alpen-Zwergbuchs 5 Pflanz-Tipps

Beste Pflanzzeiten: Im Beet der Herbst und das Frühjahr. Im Topf und Kasten April bis Juni.

Der richtige Pflanzabstand für Buchs-Kreuzblumen als Bodendecker beträgt 20-25 cm, als Balkonpflanze 15-20 cm.

Vor der Pflanzung stellt man die Wurzelballen in Wasser, harkt und jätet den Boden.

Als Startdüngung gibt man Hornspäne (gibt’s bei Amazon) oder den Solabiol Langzeitdünger (gibt’s bei Amazon) ins Pflanzloch.

Ein Pflanzloch hat das doppelte Volumen des Wurzelballens. Darin wird ein Alpen-Zwergbuchs ohne Anzuchttopf eingepflanzt, die Erde angedrückt und durchdringend gewässert.

Zwischen Felsen gedeihen Buchs-Kreuzblumen mit gelben-orangegelben Blüten und dunkelgrünen, lanzettlichen Blättern.

Buchs-Kreuzblume Pflege

Die Buchs-Kreuzblume ist eine pflegeleichte Staude. Sie benötigt nur wenig Wasser und muss nicht gedüngt werden. Im Frühjahr kann ein Rückschnitt verblühter Blütenstände das Wachstum fördern. Verwelkte Blätter sollten regelmäßig entfernt werden.

Düngung von Buchs-Kreuzblumen

Eine Düngung ist für die Buchs-Kreuzblume nicht notwendig. Im Frühjahr kann jedoch eine Gabe von Kompost oder Hornspänen auf den Boden gegeben, leicht eingeharkt und gegossen werden.

Alpen-Zwergbuchs gießen

Die Buchs-Kreuzblume ist gut trockenheitsverträglich und hat demzufolge einen geringen Wasserbedarf. Gießen Sie die Pflanze nur an warmen, trockenen Tagen, wenn sich die Erde bei einer Fingerprobe trocken anfühlt. Als Balkonpflanze hat ein Alpen-Zwergbuchs einen deutlich höheren Gießbedarf, als im Beet. Vermeiden Sie Staunässe.

Buchs-Kreuzblumen schneiden

Damit der immergrüne Halbstrauch nicht verkahlt und eine schöne Nachblüte produziert, sollten Sie einen Alpen-Zwergbuchs wie einen Lavendel zweimal jährlich schneiden. So machen Sie es richtig:

Erster Rückschnitt: Am Alpen-Zwergbuchs nach der Blütezeit alle verwelkten Blütenstände zurückschneiden bis zum ersten Blatt. Nicht ins Holz schneiden. Bis zum Spätsommer treibt der Halbstrauch erneut durch und bildet eine schöne Nachblüte.

Bei Grüner Daumen gibt es viele praktische Gartenutensilien zu entdecken, die man bei Amazon kaufen kann.

Grüner-Daumen-Tipp: Für die Schnittpflege von Buchs-Kreuzblumen als Bodendecker eignet sich perfekt die Akku Gras- und Strauchschere von Einhell mit einem rückenfreundlichen Teleskopstiel. Einen einzelnen Alpen-Zwergbuchs schneidet man ermüdungsfrei mit der Bypass-Gartenschere von Fiskars mit einem ergonomischen Griff. Weitere Grüner-Daumen-Tipps für rückenfreundliche und praktische Gartengeräte können Sie hier nachlesen.

Zweiter Rückschnitt: Im zeitigen Frühjahr schneiden Sie die Buchs-Kreuzblumen sowohl als Bodendecker, wie auch als Balkonpflanze um ein Drittel oder die Hälfte zurück. Ohne einen kräftigen Rückschnitt verholzt und verkahlt der Halbstrauch von unten her, sodass er seiner Funktion als Bodendecker nicht mehr gerecht wird. Außerdem geht die Blütenanzahl stetig zurück.

Buchs-Kreuzblume überwintern

Buchs-Kreuzblumen sind vollkommen winterhart und benötigt keinen Winterschutz. In 2016 fand sogar eine Studie in Deutschland heraus, dass die heutigen Populationen in den Alpen und den Mittelgebirgen entweder aus Gletscherüberleben oder einer postglazialen (nacheiszeitlich) Wiederbesiedlung stammen. Die höchst interessante Studie mit dem Titel „Glaziale Refugien und postglaziale Ausbreitung der alpin-präalpinen Pflanzenart Polygala chamaebuxus“ können Sie im offenen Zugang hier nachlesen oder als PDF herunterladen.

Einfachste Vermehrung von Buchs-Kreuzblumen

Die Buchs-Kreuzblume kann durch Teilung im Frühjahr oder Herbst vermehrt werden.

Krankheiten und Schädlinge an Alpen-Zwergbuchs

Der Alpen-Zwergbuchs ist relativ robust gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Gelegentlich kann der immergrüne Halbstrauch von Blattläusen befallen werden. Im frühen Stadium bekämpfen Sie die Schädlinge mit einem Hausmittel. Hierzu lösen Sie etwa 30 Gramm Kernseife in 1 Liter Wasser auf und füllen Sie Lösung in einen Drucksprüher (gibt’s bei Amazon). Bevor Sie die Buchsblättrigen Kreuzblümchen einsprühen, schneiden Sie stark befallene Pflanzenteile ab und entsorgen diese in der Biotonne.

Fazit

Die Buchs-Kreuzblume ist eine pflegeleichte, bienenfreundliche und Klimawandel-angepasste Staude, die mit ihren dekorativen Blüten jeden Garten bereichert. Besonders schön macht sich der Alpen-Zwergbuchs als Bodendecker nützlich oder schmückt den Balkon im Kübel und Kasten.

Als Amazon-Partner verdiene ich mit qualifizierten Verkäufen.

Giuliano Da Zanche, Naturgucker, Simon Wilkinson bei Flickr. Pikist. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten
Pflanzen-Steckbriefe

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten

Die meisten Hobbygärtner haben noch nie vom Blutweiderich gehört. Gesehen haben Sie die Staude des Jahres 2024 bestimmt schon. Blutweiderich (Lythrum salicaria) ist eine heimische Wildpflanze, die sich vorzugsweise auf Wiesen und an Gewässern ansiedelt. Lesen Sie hier einen Steckbrief mit den besten Tipps für die Pflanzung und Pflege von Blutweiderich in Ihrem Garten. Auf geht's! […]
Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.