Insekten in Wohnräumen

Käfer in der Wohnung bestimmen und loswerden

12. April 2024
Kornkäfer verseuchen von Reis bis Cornflakes Ihre Lebensmittel.
Kornkäfer verseuchen von Reis bis Cornflakes Ihre Lebensmittel.

Mit Käfern möchte niemand seine Wohnung teilen. Brotkäfer, Teppichkäfer und anderes Gesindel verunreinigen Lebensmittel oder zerstören unser Hab und Gut. Die richtige Bekämpfung hängt davon ab, mit welcher Käfer-Art man es zu tun hat. Lesen Sie hier, wie Sie 5 häufige Käfer in der Wohnung bestimmen und mit Hausmitteln loswerden.

Kurzfassung

Kleine Käfer in der Wohnung sind zumeist Brotkäfer, Kornkäfer, Parkettkäfer, Pelzkäfer und Teppichkäfer.
Effektive Hausmittel sind Hitze von 60° Celsius, Kälte von -18° Celsius, Blumentopf-Falle, gründliche Reinigung mit heißem Essig-Wasser, Staubsauger und Entsorgung. Biologische Mittel gegen Käfer sind Kieselgur und Nematoden.

5 häufige Käfer in der Wohnung

Was für ein Schrecken, wenn kleine Käfer in der Wohnung auftauchen. Zahlreiche Mini-Käfer machen sich als Vorratsschädlinge unbeliebt. Andere Käfer-Arten beschädigen Textilien, Teppiche, Pelze, Möbel oder Zimmerpflanzen. Damit die ungebetenen Gäste schnellstmöglich Leine ziehen, wird im ersten Schritt die Käferart ermittelt. Lesen Sie im Folgenden Kurzportraits mit Bildern über die 5 häufigsten Käfer in der Wohnung.

Brotkäfer (Stegobium paniceum)

Ein Brotkäfer sitzt auf einer Reiswaffel.
Brotkäfer haben großen Appetit auf Backwaren

Brotkäfer sind 3 mm klein. Der ovale, rotbraune Körper ist doppelt behaart. Über der eng anliegenden Behaarung erheben sich raue, aufgerichtete Härchen, was die Käfer pelzig erscheinen lässt. Als Generalisten unter den Wohnungskäfern verseuchen adulte Brotkäfer und ihre Larven Lebensmittel aller Art, wie Mehl, Kaffee, Kakao, Müsli, Zwieback, Kekse, Hülsenfrüchte, Kräuter und Schokolade. Auf dem Speiseplan stehen fernerhin Leder, Papier und Bücher, worauf der Zweitname Bücherwurm zurückzuführen ist.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Können Brotkäfer fliegen? Ja.

Quellen: Wikipedia.org, hier Brotkäfer und Naturspaziergang.de, hier Stegobium paniceum

Kornkäfer (Sitophilus granarius)

Ein Kornkäfer läuft über einen mehligen Untergrund.
Kornkäfer verbreiten Angst und Schrecken.

Der meist gefürchtete Getreideschädling Europas ist 2,7 mm bis 3,7 mm klein und hat einen braunen, langgestreckten Körper. Markenzeichen des Kornkäfers ist ein lang gezogener Rüssel als Kopf-Verlängerung. Am Ende des Rüssels sitzt ein kräftiges Mundwerkzeug. Charakteristisch ist ein Muster aus Längsreihen auf dem Hinterleib. Seine Larven sind ausgewachsen 2 mm klein, weiß, weich und benötigen ganze Körner für die Entwicklung. Kornkäfer verseuchen nicht nur Getreidekörner, sondern auch Vogelfutter, Haferflocken, Cornflakes und andere Lebensmittel aus verarbeitetem Getreide.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Können Kornkäfer fliegen? Nein

Quellen: Wikipedia.org, hier Kornkäfer und Naturspaziergang.de, hier Sitophilus granarius

Parkettkäfer (Lyctus linearis)

Ein Parkettkäfer sitzt auf eine Fläche aus rauem Holz.
Parkettkäfer können den Fußboden erheblich beschädigen.

Der Parkettkäfer gehört zur Familie der Splintholzkäfer (Lyctidae). Sein brauner Körper ist schlank und stäbchenförmig. Der Kopf ist deutlich sichtbar und nicht verborgen unter einem Halsschild. Auffällig sind die beiden letzten Glieder seiner Fühler, die als typische Fühlerkeulen stark vergrößert sind. Parkettkäfer-Larven sind cremeweiß, gekrümmt und werden bis zu 6 mm lang. Der Parkettkäfer ist ein Trockenholzinsekt, das hauptsächlich trockenes Eichenholz befällt, andere Holzarten nicht verschmäht. In die Wohnung kommen die Käfer, wenn befallene Parkettstäbe gekauft und verlegt wurden.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Können Parkettkäfer fliegen? Ja

Quellen: Schädlingskunde.de, hier Parkettkäfer und Ungeziefer-und-Schädlinge.de, hier Parkettkäfer bekämpfen

Pelzkäfer (Attagenus smirnovi)

Pelzkäfer (Attagenus smirnovi) sitzt auf einem hellen Blatt.
Der adulte Pelzkäfer ist vollkommen harmlos.

Der Braune Pelzkäfer gehört zur Familie der Speckkäfer (Dermestidae), hat einen länglichen, dunkelbraunen, behaarten Körper und wird bis 4 mm lang. Die eigentlichen Schädlinge sind nicht die adulten Käfer, sondern deren Larven. Bis zu 50 Eier legt ein Pelzkäfer-Weibchen ab in der Nähe potenzieller Nahrungsquellen für die Brut. Aus den Eiern werden bis zu 15 mm lange, goldgelbe, haarige Larven, die Pelze, Federn, Teppiche und Wolltextilien zerfressen. Draußen in der Natur erweist sich der Pelzkäfer als Nützling, weil seine Larven bei der Kadaverbeseitigung die Haare oder Federn fressen. Adulte Pelzkäfer ernähren sich von Pollen und Nektar.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Können Pelzkäfer fliegen? Ja

Quellen: Wikipedia.org, hier Brauner Pelzkäfer, Naturspaziergang.de, hier Attagenus unicolor, Ungeziefer-und-Schädlinge.de, hier Den Pelzkäfer bekämpfen

Teppichkäfer (Anthrenus scrophulariae)

Teppichkäfer (Anthrenus scrophulariae) sitzt auf einem hellen Material.
Der Teppichkäfer gehört zur Familie der Speckkäfer (Dermestidae).

Schwarz ist lediglich die Grundfarbe des Teppichkäfers. Mit andersfarbigen Schuppen peppt der Materialschädling seinen Look kreativ auf. Entlang der Flügeldecknaht ist häufig ein rotes Band zu erkennen. Die Deckflügel schmücken drei helle Querbänder. Einige Teppichkäfer haben sich für gelbe Zeichnungen entschieden, die prächtig kontrastieren mit dem schwarzen Untergrund.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Können Teppichkäfer fliegen? Ja

Quellen: Wikipedia.org, hier Teppichkäfer, Naturspaziergang.de, hier Anthrenus scrophulariae

Käfer in der Wohnung – Was tun?

Die Wahl des Bekämpfungsmittels hängt davon ab, ob Sie es mit Vorratsschädlingen, Materialschädlingen oder Pflanzenschädlingen zu tun haben. In keinem Fall ist der Griff zur chemischen Keule erforderlich. Bewährte Hausmittel gegen das Käfer-Gesindel fassen folgende Tabellen zusammen. Zur besseren Übersicht habe ich für jede Schädlingsart eine gesonderte Tabelle erstellt. Lesen Sie weiter.

Vorratsschädlinge loswerden

MittelWie anwenden?
Befallene Lebensmittel vernichten.In die Biomüll-Tonne werfen.
Hitze (60° Celsius)Für 30 Minuten in den Backofen stellen.
Kälte24 Stunden lang im Tiefkühlfach deponieren.
ReinigungBefallenes aufsaugen.
DesinfizierungSchränke mit heißer Seifenlauge auswischen.

Materialschädlinge bekämpfen

MittelWie anwenden?
Kontaminierte Textilien waschen.Bei 60° in die Waschmaschine.
Hitze60 Minuten in die Sauna.
KälteFür 2 Tage in die Tiefkühltruhe legen.
Kieselgur auch Diatomeenerde, CelitBiologisches Mittel an Befallsstellen ausstreuen.
Sauerstoff-EntzugLuftdicht verpacken.

Pflanzenschädlinge bekämpfen

MittelWie anwenden?
Blumentopf-FalleTontopf mit Holzwolle befüllen, kopfüber aufstellen.
NematodenFurchenfalle mit Nematodengel
EinsammelnPflanze schütteln über Folie, Käfer einsammeln, nach draußen bringen.
WasserPflanze draußen kopfüber abbrausen.

Tipps zur Bekämpfung von Käfern in der Wohnung

Bekämpfen Sie nicht nur die Symptome eines Käferbefalls. Käfer in der Wohnung sind vermehrungsfreudig und breiten sich im Handumdrehen erneut aus. Der Ursachenherd sollte ermittelt werden. Bei Vorratsschädlingen können das frei zugängliche Lebensmittel sein. Materialschädlinge gelangen häufig durch gebrauchte Waren in die Wohnung. Die meisten Käfer können fliegen und nutzen gekippte Fenster ohne Insektengitter als Eingangspforte. 

Fazit

Mit Käfern in der Wohnung muss man sich glücklicherweise nicht abfinden. Für die Identifizierung mögen die Bilder und Kurzportraits dieses Ratgebers eine nützliche Hilfe sein. Sind die Übeltäter ermittelt, steht ein ganzes Arsenal an Hausmitteln und biologischen Mitteln für die Bekämpfung zur Verfügung. Um die Biester endgültig loszuwerden, sollte der Ursachenherd gesucht und ausgemerzt werden.

Alain Harris5 (Kornkäfer), Stanislav Snäll (Parkettkäfer), Erling Olafsson (Brotkäfer), Nikola Vladimirov (Pelzkäfer und Teppichkäfer), Margarete the Novice (Beitragsbild) bei Flickr. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps
Pflanzen

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps

Alpenveilchen setzen leuchtende Akzente in Wohnräumen und auf dem Balkon. Aber auch im Garten? Ja, es gibt winterharte Alpenveilchen für den Garten. Hier lernen Sie die 3 schönsten Cyclamen-Arten mit Bildern kennen. In den besten Pflegetipps erfahren Sie alles Wissenswerte über die kernigen Alpenveilchen von Pflanzzeit und Standort bis schneiden, vermehren und überwintern. Auf geht's! […]
Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps
Alpenpflanzen

Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps

Kennen Sie schon den Boten aus den Alpen, der auch in Ihrem Garten prächtig gedeiht? Der Himmelsherold ist eine zauberhafte alpine Staude, die mit ihren strahlend blauen Blüten den Steingarten zum Leuchten bringt. Trotz seiner zierlichen Wuchsform ist ein… […]
Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps

Es wird Sie sicher überraschen: Das feurige Temperament einer Chili Pflanze steckt ausschließlich in den würzig-scharfen Schoten. Beim Pflanzen, Pflegen und Trocknen sind alle Chilis zahm und pflegeleicht. Lesen Sie hier die besten Tipps für den Anbau von Chili Peperoni auf dem Balkon und im Gartenbeet mit den 3 einfachsten Methoden zum Trocknen der Schoten. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.