Alpenpflanzen

Waldvöglein Steckbrief, Bilder und Garten-Tipps

4. März 2024
Waldvöglein gedeihen auch auf einem sonnigen Berghand prächtig.
Waldvöglein gedeihen auch auf einem sonnigen Berghand prächtig.

Waldvöglein (Cephalanthera longifolia) scheinen sehr zerbrechliche Orchideen zu sein. Der erste Eindruck täuscht gewaltig. Ein Waldvöglein ist hart im Nehmen und steigt in den Alpen bis in schwindelerregende Höhen. Lesen Sie hier einen kommentierten Steckbrief über drei heimische Waldvöglein-Arten mit Bildern und Tipps für den besten Standort im Garten.

Ein Weißes Waldvöglein in voller Blüte und in Nahaufnahme.
Weißes Waldvöglein

Kurzfassung

Waldvöglein (Cephalanthera) sind heimische Erdorchideen als Rhizomgeophyten mit einer Wuchshöhe bis 70 cm. Blütezeit ist von Mai bis Anfang August. Häufige heimische Cephalanthera-Arten sind Langblättriges Waldvöglein, Rotes Waldvöglein und Weißes Waldvöglein. Vorkommen in Mitteleuropa sind schwerpunktmäßig die Alpen bis in 2000 Metern Höhe. Standort-Präferenzen sind sonnige bis halbschattige Lagen, trockene, kalkhaltige Erde mit einem pH-Wert von 6,0 bis 8,2. Alle Waldvöglein sind in Deutschland geschützt. Weißes Waldvöglein ist ungefährdet, die beiden anderen Arten stehen auf der Vorwarnliste.

Eine Collage mit Bildern der verschiedenen Pflanzenteile des Langblättrigen Waldvögleins.
Langblättriges Waldvöglein gehört zu den heimischen Cephalanthera-Arten

Waldvöglein Steckbrief

PflanzenfamilieOrchideen (Orchidaceae)
Gattung 3 heimische ArtenWaldvöglein (Cephalanthera)
VerbreitungMitteleuropa, Schwerpunkt Alpen bis 2000 m üNN
Standort-Präferenzentrocken-steinig, kalkhaltig, sonnig, halbschattig
Wuchsartausdauernde Knollenblume (Rhizomgeophyt)
Wuchsformaufrecht, schlank, unverzweigt
Wuchshöhen 20 cm bis 70 cm
Blütenstandlanggestreckte Ähre
Blütenfarbenweiß, rosa, purpurn-violett, hellgelb
BlütezeitMai bis Juli
FruchtKapselfrucht, bis 35 mm lang, vielsamig
Blattsommergrün, schwertförmig oder eiförmig-lanzettlich
Winterhärtewinterhart
Statusgeschützt
Quellen: Wikipedia, hier Waldvöglein Beschreibung und Herbarium-von-Ingrid.de, hier Cephalanthera spec.

Waldvöglein Steckbrief-Kommentare mit Bildern

Die folgenden Kommentare zum Steckbrief werfen einen Blick hinter die sachlichen Daten. Zum Vorschein kommen drei heimische Waldvöglein-Arten, die sich auch gerne in Ihrem Seniorengarten ansiedeln. Lesen Sie weiter.

Waldvöglein-Arten

Von 18 bekannten Waldvöglein-Arten kommen die folgenden 3 Waldvöglein vorwiegend in Mitteleuropa vor:

Langblättriges Waldvöglein (Cephalanthera longifolia). Die Wuchshöhe beträgt 20-60 cm. Von Mai bis Juli entfalten sich die reinweißen Glockenblumen meistens nur zur Hälfte, sodass eine Glockenblüten-ähnliche Form entsteht. Durch die lanzettlichen bis schwertförmigen Blätter entstand der Zweitname Schwertförmiges Waldvöglein.

Langblättriges Waldvöglein mit teilweise geöffneten Blüten und mehreren Knospen inmitten blühender, violetter Krokusse.
Langblättriges Waldvöglein ist eine wunderschöne Wildorchidee.

Rotes Waldvöglein (Cephalanthera rubra). Die Wuchshöhe beträgt 20-70 cm. Blütezeit ist von Mai bis Anfang August. Für die rosaroten bis hellvioletten, selten weißlichen Blüten wurden folgende Abmessungen ermittelt: Kelchblätter (Sepalen) 16-23 mm lang, 6-7 mm breit, Kronblätter (Petalen) 15-20 mm lang, 7-10 mm lang, Lippe 15-20 mm lang ohne Sporn. Die lineal-lanzettlichen Blätter sind 5-14 cm lang und 1-3 cm breit. Rotes Waldvöglein ist auch bekannt als Purpur-Waldvöglein und Waldlilie.

Ein einzelnes Rotes Waldvöglein mit teilweise geöffneten Blüten am unteren Stängel und ungeöffneten Knospen in der oberen Hälfte des Blütenstandes
Rotes Waldvöglein ist eine filigrane Erdorchidee.

Weißes Waldvöglein (Cephalanthera damasonium). Die Wuchshöhe beträgt 10-60 cm. Blütezeit ist von Mai bis Ende Juli. Die cremeweißen Blüten öffnen sich zumeist nicht und stehen schräg aufwärts gerichtet in den Blattachseln ihrer Tragblätter. Zu sehen sind lediglich die Blütenhüllblätter des äußeren und des inneren Kreises mit einer Länge von 14-23 mm. Aus diesem Grunde ist für Weißes Waldvöglein Selbstbestäubung die Regel. Die eiförmigen bis lanzettlichen Blätter sind 4-10 cm lang und 1,5-5 cm breit. Weißes oder Bleiches Waldvöglein war Orchidee des Jahres 2017.

Weißes Waldvöglein während der Blütezeit an einem Standort im Wald.
Schade, dass Weißes Waldvöglein seine Blüten nur selten öffnet.

Verbreitung, Standort-Präferenzen

Aus den bevorzugten Verbreitungsgebieten von Waldvöglein in Mitteleuropa lässt sich schlussfolgern, welchen Standort sich die Erdorchideen im Garten wünschen:

Sonnige bis halbschattige Lage, gerne im Schutz von Gehölzen.

Trockener-kiesiger bis frischer-humoser Boden, durchlässig.

Kalkhaltige Erde mit einem basischen pH-Wert 6,0 bis 8,2

Mit Blick auf die Standort-Präferenzen eignen sich Waldvöglein für die Pflanzung im Steingarten als Pflanzpartner großer Stauden. Im offenen Schatten von Trockenmauern, Laubhecken und Hausfassaden kommen die Wildorchideen in Gruppen schön zur Geltung. Im Flimmerschatten unter Laubbäumen fühlen sich Waldvöglein ebenfalls sehr wohl.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Grüner-Daumen-Zwischenfrage: Sind Waldvöglein bienenfreundlich?

Waldvöglein sind akzeptable Bienen- und Schmetterlingsweiden, sofern sich ihre Blüten öffnen. Dann bieten die Orchideenblüten ihren Bestäubern Pollen als Nahrung an, jedoch keinen Nektar. Alle 3 Cephalanthera-Arten werden bestäubt von Schwebfliegen, Bienen und sogar dicke Wiesenhummeln wagen den Balaceakt auf den Blüten bei der Pollenernte. Schmetterlinge verwenden den Pollen als Raupenfutter.

Quellen: naturadb.de, hier Weißes bzw. Bleichtes Waldvöglein und naturverbindet.at, hier Bestäuberkrise PDF

Status

Noch vor wenigen Jahren waren unsere 3 heimischen Cephalanthera-Arten in ihrem Bestand nicht gefährdet. Den besorgniserregenden Schwund ihrer Lebensräume hat lediglich das Weiße oder Bleiche Waldvöglein ohne Hiobsbotschaften überstanden. Langblättriges und Rotes Waldvöglein stehen auf der Vorwarnliste. Vor der Warnmeldung hat die Wildorchideen in Deutschland auch nicht bewahrt, dass sie unter dem Schutz des Bundesnatur-schutzgesetzes (BNatSchG) stehen.

Quelle: Rote-Liste-Zentrum, hier Artensuchmaschine Ergebnis

Weißes Waldvöglein ist noch ungefährdet

Fazit

Die Daten im Waldvöglein-Steckbrief erlauben den Rückschluss, das die Wildorchideen auch im seniorengerechten Garten gedeihen. Optimal ist ein sonniger bis halbschattiger Standort im Schutz von Gehölzen mit trockener, kalkhaltiger Erde. Die Kultivierung von Wildorchideen, wie Waldvöglein, Geflecktes Knabenkraut und Gelber Frauenschuh geben dem HobbygärtnerÜ50 das gute Gefühl, einen Beitrag zu leisten für den Erhalt dieser wunderschönen, einheimischen Orchideen.

Ignazio Grusso, Damian Keith Pinguey, Paul Kitchener, Decio Tomato, naturgucker, Lukcas Robert, Luca Zaninelli bei Flickr. Allen Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten
Pflanzen-Steckbriefe

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten

Die meisten Hobbygärtner haben noch nie vom Blutweiderich gehört. Gesehen haben Sie die Staude des Jahres 2024 bestimmt schon. Blutweiderich (Lythrum salicaria) ist eine heimische Wildpflanze, die sich vorzugsweise auf Wiesen und an Gewässern ansiedelt. Lesen Sie hier einen Steckbrief mit den besten Tipps für die Pflanzung und Pflege von Blutweiderich in Ihrem Garten. Auf geht's! […]
Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.