Balkon- und Kübelpflanzen

Holunder Black Lace im Kübel: Pflege-Tipps

23. April 2024
Schwarzer Holunder 'Black Lace' kann man auch im Kübel halten.
Schwarzer Holunder 'Black Lace' kann man auch im Kübel halten.

Man nehme von allen Sambucus nigra Arten nur das Beste und heraus kommt ‚Black Lace‘, ein Holunder mit dunkel-purpurnen, geschlitzten Blättern und rosa Tellerblüten. Balkongärtner aufgepasst: Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ kann man im Kübel halten, denn er wächst nicht so ungestüm, wie seine Artgenossen und ist schnittfreundlich. Lesen Sie hier die besten Tipps für die Pflanzung und Pflege von Holunder ‚Black Lace‘ auf dem Balkon.

Im Beet stehen 5 Holunder Black Lace, umringt von viel höheren Birken.
In den „Gärten der Welt“ von Berlin sind zahlreiche Holunder ‚Black Lace‘ zu bewundern.

Kurzfassung

Schwarzen Holunder ‚Black Lace‘ pflanzt man im Frühjahr in einen 40-Liter Kübel mit organischer Obst- und Gemüseerde, angereichert mit einem Langzeitdünger. Das Substrat sollte leicht feucht sein mit Trocknungsphasen zwischen dem Gießen. ‚Black Lace‘ schneidet man wenig, bis auf einen Auslichtungsschnitt im Februar/März. Als Kübelpflanze benötigt der Holunderstrauch Winterschutz. Häufige Schädlinge sind Blattläuse, die mit Hausmitteln bekämpft werden. Bester Zeitpunkt zum Umtopfen ist nach dem Rückschnitt.

Schwarzer Holunder ‚Back Lace‘ Steckbrief

PflanzenfamilieMoschuskrautgewächse (Adoxaceae)
GattungHolunder (Sambucus)
Name der SorteSchwarzer Holunder ‚Black Lace‘ (Sambucus nigra)
HerkunftZüchtung des heimischen Schwarzen Holunders (Sambucus nigra)
Wuchsartsommergrüner, aufrechter, reich verzweigter Blütenstrauch
Wuchshöhe 200 cm bis 350 cm
Blütenduftende, endständige, flache , bis 15 cm große Schirmrispen mit fünfzähligen Einzelblüten
Blütenfarberosa
BlütezeitMai bis Juli
BesonderheitBienenweide, Vogelnähr- und -schutzgehölz
Blättertief geschlitzt, Austrieb grün-rot, später dunkel-purpurrot
FrüchteBeeren, gekocht essbar und gesund, genussreif im Herbst
BefruchterSelbstbefruchter
Winterhärtewinterhart
Giftigkeitunreife Beeren sind giftig
VerwendungNaturgarten, Kübel, Nutz- und Heilpflanze
Quellen: Wikipedia.org, Schwarzer Holunder, Pflanzmich.de, Schwarzer Holunder Black Lace, Naturadb.de, Schwarzer Holunder Black Lace, Botanikus.de, Holunder
Ein Fläschchen mit Holundersaft ist dekorativ in Szene gesetzt mit Beerenrispen, Blättern und einer Margaritenblüte.
Holunderbeeren sind nach dem Kochen essbar.

Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ im Kübel Pflanz-Tipps

Standort: Holunder ‚Black Lace‘ gedeiht am sonnigen, halbschattigen bis schattigen Standort. Im Kübel ist der Blütenstrauch geeignet für den Süd-, West-, Ost- und Nordbalkon.

Die rosafarbenen Schirmrispe eines Sambucus nigra black lace ist umringt von dunklen, geschlitzten Blättern in Nahaufnahme.
Seine rosa Blüten und dunklen Schlitzblätter bildet ‚Black Lace‘ auch am schattigen Standort.

Kübel: Für den Anfang eignet sich ein Kübel mit mindestens 40 l Volumen. Wichtig sind Bodenlöcher, damit überschüssiges Gießwasser abläuft und keine Staunässe verursacht, aus der Wurzelfäule entstehen kann.

Substrat: Sambucus nigra ‚Black Lace‘ hat einen hohen Nährstoffbedarf. Ideales Substrat ist die Obst- & Gemüseerde FloraSelf Nature oder NeudoHum BeerenobstErde* von Neudorff, gibt es günstig bei Amazon und ist empfohlen vom NABU (Naturschutzbund Deutschland).

Pflanzzeit: Beste Pflanzzeit für einen Holunder ‚Black Lace‘ im Kübel ist von März bis Juni. Als getopfte Pflanze können Sie den Strauch ganzjährig pflanzen. In diesem Fall ist für das Pflanzjahr eine frostfreie Überwinterung erforderlich.

In einem schwarzen Kunststofftopf steht ein junger Schwarzer Holunder black lace vor einer Holzwand. Im Topf steckt das Label der Baumschule.
So klein bleibt ein ‚Black Lace‘ nicht lange.

Pflanztechnik: Vorbereitung: Den Wurzelballen in kalkhaltiges Leitungswasser stellen. Auf dem Kübelboden Splitt oder Tonscherben als 5 cm hohe Drainage einfüllen. So pflanzen Sie Schwarzen Holunder ‚Black Lace‘ richtig in 5 Schritten:

Substrat einfüllen bis auf halbe Höhe des Kübels und andrücken.

Vom wassergetränkten Wurzelballen den Container abziehen.

Den Holunder ‚Black Lace‘ auf das Substrat stellen.

Hohlräume mit Substrat auffüllen, bis die vorherige Pflanztiefe im Container erreicht ist und ein 3 cm hoher Gießrand entsteht.

Den Holunder durchdringend angießen.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Ein Holunder ‚Black Lace‘ im Kübel wird mobil, wenn Sie vor der Pflanzung das leere Gefäß auf einen Pflanzenroller stellen. Bei Amazon hoch bewertet ist der einstellbare Weibida Pflanzenroller* für den Außenbereich mit einer Tragkraft von 200 kg.

Pflege-Tipps für den Holunder ‚Black Lace‘ im Kübel

Die Pflege eines Sambucus nigra ‚Black Lace‘ im Kübel ist geprägt von einem hohen Wasser- und Nährstoffbedarf. Alle anderen Pflegemaßnahmen reihen sich dahinter ein, denn der Holunderstrauch ist schnittverträglich, winterhart und widerstandsfähig.

‚Black Lace‘ ist im Kübel einfach zu pflegen.

Gießen

Im Kübel wünscht sich der Schwarze Holunder ‚Black Lace‘ eine gleichmäßig feuchte Erde, die zwischen dem Gießen fühlbar antrocknet. Am sonnigen Standort kann an heißen Sommertagen tägliches Gießen erforderlich sein. Kurzzeitige Trockenheit verträgt der Strauch besser, als Staunässe. Als Gießwasser können Sie normales Leitungswasser verwenden.

Düngen

Die optimale Nährstoffversorgung eines Holunderstrauchs im Kübel gelingt mit dem Bio-Universal-Langzeitdünger mit Schafwolle von Compo (gibt’s günstig bei Amazon). Geben Sie das Granulat beim Pflanzen oder Umtopfen zum Substrat. Die genaue Dosierung ist auf der Verpackung nachzulesen. Alternativ geben Sie von April bis Ende Juli wöchentlich einen Flüssigdünger ins Gießwasser.

Schneiden

Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ im Kübel wird wenig geschnitten. Ohne Schnitt ist der Strauch nach 5 Jahren um 300 cm hoch. Für eine üppige Blütenfülle können Sie den Strauch alle 2 Jahre auslichten. Bester Zeitpunkt ist während der laublosen Zeit vom Herbst bis März. Baumschulen empfehlen, den Holunder ‚Black Lace‘ im Februar oder März mutig zurückzuschneiden, damit er kompakt wächst. Störende Zweige schneiden Sie am besten sofort zurück. Bei Bedarf verträgt das Blütengehölz einen Schnitt ins alte Holz.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Im kleinen Vorgarten bleiben Gehölze schön kompakt durch regelmäßigen Rückschnitt. Handgelenk-schonend und kraftsparend meistern Sie den Rückschnitt mit der Akkubetriebenen Gartenschere von Gardena. In AssistCut ist der Akku integriert, damit die Schere gut in der Hand liegt. Die innovative Gartenschere schneidet mühelos Äste und Zweige bis 25 mm. Sie können die Einhand-Gartenschere Assist Cut günstig bei Amazon kaufen.

Überwintern

Im Kübel ist ein Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ nicht so winterhart, wie seine Artgenossen im Beet. Damit der Wurzelballen nicht durchfriert, ummanteln Sie das Gefäß mit Noppenfolie und Wintervlies. Das Substrat bedecken Sie mit Laub und Reisig oder Stroh. Idealerweise stellen Sie den Kübel vor die Hauswand auf einen Holzblock, sofern er nicht auf einem Pflanzenroller steht. Der Winterschutz wird entfernt, sobald die Zeit starker Fröste vorbei ist.

Umtopfen

Hat ein Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ seinen Kübel durchwurzelt, sollten Sie den Strauch umtopfen. Bester Zeitpunkt ist im Frühjahr nach dem Rückschnitt. Der neue Topf ist 3- bis 4-Fingerbreit größer, als der Wurzelballen.

Krankheiten und Schädlinge

An Holundern ist häufig der Befall mit Blattläusen zu beklagen. Vor allem die Holunderblattlaus und die Grüne Pfirsichblattlaus saugen am Pflanzensaft. Ein starkes Auftreten der Schädlinge kann auch einen ‚Black Lace‘ schwächen. Im frühen Stadium können Sie die Blattläuse mit Hausmitteln bekämpfen. Brausen Sie den Strauch gründlich mit Wasser ab. Anschließend besprühen Sie das Gehölz mit Seifenlösung (20 ml Schmierseife auf 1 l Wasser). Wiederholen Sie die Behandlung alle 7 Tage, bis keine Blattläuse mehr zu erkennen sind. Wichtig zu beachten ist, dass Sie auch die Blattunterseiten einsprühen, denn da verstecken sich Blattläuse häufig. Stark befallene Triebe können Sie abschneiden.

Fazit

Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ kann man gut im großen Kübel halten. Die dekorative Sorte unseres heimischen Sambucus nigra setzt sich auf jeder Seite des Hauses in Szene mit ihren dunkel-purpurnen Schlitzblättern und rosa Schirmrispen. Die schwarzen Beeren sind gekocht essbar. Regelmäßiges Gießen, ein Langzeitdünger ins Substrat geben und mit einem dicken Wintermantel überwintern, sind die einfachen Pflegemaßnahmen. Weil Schwarzer Holunder ‚Black Lace‘ sehr schnittverträglich ist, kann man den Strauch auf die gewünschte Höhe zurückschneiden. Einziger Minuspunkt ist der Befall mit Blattläusen, die man glücklicherweise mit Hausmitteln bekämpfen kann.

Quellen: Baldur-Garten.at, Holunder schneiden und Pflanzen-fuer-dich.de, Sambucus nigra Black Lace und Pflanzen-Koelle.de, Wie pflege ich meinen Holunder richtig und Bio-Gaertner.de, Holunder und Schweizergarten.ch, mit Schmierseife Blattläuse bekämpfen

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Rita bei Pixabay Riesebusch, Jörg Kaspari, Seth2011, Heinje bei Flickr. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps
Pflanzen

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps

Alpenveilchen setzen leuchtende Akzente in Wohnräumen und auf dem Balkon. Aber auch im Garten? Ja, es gibt winterharte Alpenveilchen für den Garten. Hier lernen Sie die 3 schönsten Cyclamen-Arten mit Bildern kennen. In den besten Pflegetipps erfahren Sie alles Wissenswerte über die kernigen Alpenveilchen von Pflanzzeit und Standort bis schneiden, vermehren und überwintern. Auf geht's! […]
Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps
Alpenpflanzen

Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps

Kennen Sie schon den Boten aus den Alpen, der auch in Ihrem Garten prächtig gedeiht? Der Himmelsherold ist eine zauberhafte alpine Staude, die mit ihren strahlend blauen Blüten den Steingarten zum Leuchten bringt. Trotz seiner zierlichen Wuchsform ist ein… […]
Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps

Es wird Sie sicher überraschen: Das feurige Temperament einer Chili Pflanze steckt ausschließlich in den würzig-scharfen Schoten. Beim Pflanzen, Pflegen und Trocknen sind alle Chilis zahm und pflegeleicht. Lesen Sie hier die besten Tipps für den Anbau von Chili Peperoni auf dem Balkon und im Gartenbeet mit den 3 einfachsten Methoden zum Trocknen der Schoten. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.