Gartenthemen A-Z

Warum brennen Brennnesseln auf der Haut?

20. Juni 2024
Brennnesseln sind ein ebenso wertvolles, wie garstiges Wildkraut
Brennnesseln sind ein ebenso wertvolles, wie garstiges Wildkraut

Wer auf Tuchfühlung mit einer Brennnessel geht, wird bestraft mit brennenden Schmerzen und juckenden Quaddeln. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wie lange die Brennnesseln auf Ihrer Haut brennen und was jetzt wirklich hilft, lesen Sie hier. Auf geht’s!

Kurzfassung

Brennnesseln brennen, weil ihre Brennhaare bei Berührung in die Haut stechen und eine Brennflüssigkeit injizieren, die aus Ameisensäure, Acetylcholin, Serotonin und Histamin besteht. Dieser Prozess verursacht brennende Schmerzen, Juckreiz und Quaddeln auf der Haut.

Die Brennhaare einer Brennnessel sind mit bloßem Auge gut sichtbar
Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Warum brennen Brennnesseln auf der Haut?

Die grünen Pflanzenteile von Brennnesseln sind besetzt mit Brennhaaren. Jedes Brennhaar besitzt ein spitzes, verkieseltes Köpfchen, das bei Berührung abbricht, in Ihre Haut sticht und dabei eine Brennflüssigkeit injiziert. Die Brennflüssigkeit ist ein Cocktail aus Ameisensäure, Acetylcholin, Serotonin und Histamin. Diese Substanzen verursachen innerhalb kurzer Zeit brennendes Jucken und schmerzhafte Quaddeln.

Kleine Brennnessel brennt schlimmer

Direkter Hautkontakt mit einer Kleinen Brennnessel (Urtica urens) ist deutlich schmerzhafter, als die Berührung mit einer Großen Brennnessel (Urtica diocia).

Jeder ist schon einmal mit den garstigen Brennhaaren einer Brennnessel in Berührung gekommen.
Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Wie lange brennen Brennnesseln auf der Haut?

Verbrennungen durch Brennnesseln verursachen mehrere Stunden bis zu mehrere Tage lang ein schmerzhaftes Jucken auf der Haut. Lesen Sie die folgenden Tipps für bewährte Hausmittel, die Ihre brennende Pein spürbar lindern:

Nicht kratzen.

Verbrannte Hautstelle waschen mit lauwarmem Wasser und milder Seife.

Brennhaare entfernen: Klebetape vorsichtig auf die verbrannte Haut drücken und wieder abziehen.

Spitzwegerich-Saft auf die Stelle träufeln oder Breitwegerich-Blätter um die Brandstelle wickeln.

Kühlen: Kühlpad oder Eiswürfel auf die verbrannte Haut legen.

Eincremen mit Hydrocortisoncreme von Amazon oder aus der Apotheke.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Wie kann man Brennnesseln ernten ohne Verbrennungen?

Im naturnahen Garten und Bauerngarten ist ein Beet reserviert für den Anbau von Brennnesseln als Gemüse-, Dünge- und Heilpflanze. Für eine Ernte ohne schmerzhafte Verbrennungen sind Gartenhandschuhe mit Stulpen (gibt’s günstig bei Amazon) obligatorisch. Haben Sie gerade keine Handschuhe griffbereit? Dann pflücken Sie einen ganzen Stängel, indem Sie die Blätter von unten nach oben streichen. Dabei bleiben die Härchen intakt, sodass keine Brennflüssigkeit mit Ihrer Haut in Berührung kommt.

Als Amazon-Partner verdiene ich mit qualifizierten Verkäufen.

Uschi und Basilisk44 auf Flickr. Vielen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten
Pflanzen-Steckbriefe

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten

Die meisten Hobbygärtner haben noch nie vom Blutweiderich gehört. Gesehen haben Sie die Staude des Jahres 2024 bestimmt schon. Blutweiderich (Lythrum salicaria) ist eine heimische Wildpflanze, die sich vorzugsweise auf Wiesen und an Gewässern ansiedelt. Lesen Sie hier einen Steckbrief mit den besten Tipps für die Pflanzung und Pflege von Blutweiderich in Ihrem Garten. Auf geht's! […]
Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.