Naturschutz Alpenblumen

Wasserschlauch Steckbrief – Bilder – Teich-Tipps

13. März 2024
Mit goldgelben Blüten bringt der Wasserschlauch Farbe auf den Teich.
Mit goldgelben Blüten bringt der Wasserschlauch Farbe auf den Teich.

Im Naturschutzgebiet am Südufer von Zell am See blüht eine seltene Wasserpflanze, die und auch in Ihrem Teich gedeiht. Gewöhnlicher Wasserschlauch (Uticularia vulgaris) braucht keine Wurzeln und ernährt sich von Insekten. Neugierig? Lesen Sie diesen kommentierten Steckbrief mit Bildern und Tipps für die Verwendung vom Wasserschlauch in Ihrem Gartenteich.

Unter den unschuldigen Blüten des Wasserschlauchs warten Fangblätter auf die nächste Fleischmahlzeit.

Kurzfassung

Gewöhnlicher Wasserschlauch (Utricularia vulgaris) ist eine heimische, fleischfressende Unterwasserpflanze. Nur zur Blütezeit von Mai bis September ragt sein traubiger Blütenstand etwa 10 cm hoch aus dem Wasser. Der Nektar in den goldgelben Lippenblüten sind nur für Hummeln, Bienen und Schwebfliegen zugänglich. Als Carnivore ernährt sich Gewöhnlicher Wasserschlauch von kleinen Insekten und Kleintieren. Mit den Fangblasen an den nadelfein zerteilten Blättern schnappt sich ein Wasserschlauch in 2 Millisekunden seine Beute. Im Teich kann man die faszinierende Wasserpflanze kultivieren am sonnigen bis halbschattigen Standort bei Wassertiefen von 10-100 cm bei einer nährstoffarmen, kalkarmen Wasserqualität.

Die gelbe Blüte eines Wasserschlauchs in Nahaufnahme
Um diese schöne Blüte zu entfalten, braucht der Wasserschlauch keine Wurzeln.

Gewöhnlicher Wasserschlauch Steckbrief

PflanzenfamilieWasserschlauchgewächse (Lentibulariaceae)
GattungWasserschläuche (Utricularia)
Name der ArtGewöhnlicher Wasserschlauch (Utricularia vulgaris)
VorkommenEuropa, Afrika, Australien
Standorte in MitteleuropaFischteiche, Tümpel, Bergseen bis 2000 m üNN
Wuchsartwurzellose, carnivore Wasserpflanze
Wuchshöhe10 cm bis 40 cm
Blattnadelförmig verzweigt mit 20 bis 200 Fangblasen
BlütenstandTraube mit gelben Lippenblüten
BlütezeitMai bis September
FruchtKapsel
Samengeflügelt, 0,5 mm lang
Winterhärtewinterhart
StatusVorwarnliste (D), gefährdet (A)
BesonderheitBlume des Jahres 2023 Naturschutzbund Österreich
Quelle: Wikipedia, hier Gewöhnlicher Wasserschlauch und Rote-Liste-Zentrum Artensuchmaschine, hier Ergebnis Gewöhnlicher Wasserschlauch

Wasserschlauch Steckbrief Anmerkungen mit Bildern

Wussten Sie, dass der Wasserschlauch zu den fleischfressenden Pflanzen gehört und eine der schnellsten Bewegungen im Pflanzenteich ausführt? Das sind nur zwei seiner faszinierenden Eigenschaften. Lesen Sie die folgenden Anmerkungen zum Steckbrief, Sie werden staunen.

Wasserschlauch Wuchsart und Fangmethode

Der Wasserschlauch gedeiht nicht nur am Zeller See, sondern auch in Ihrem Teich als untergetauchte Wasserpflanze. Einzig im Sommer schwimmt die Carnivore während der Blütezeit auf dem Wasser. Ihre Fangblätter mit bis zu 26.000 Fangblasen an einer großen Pflanze schwimmen dagegen ganzjährig an der Oberfläche und lauern auf Beute. So funktioniert die Falle:

Jede Fangblase ist mit einer Klappe und feinen Borsten verschlossen. In der Fangblase herrscht Unterdruck.

Beutetiere werden angelockt durch Vortäuschung von Nahrung.

Landet ein Kleintier auf dem Fangblatt und berührt die Borsten, schnappt die Fangblase auf, saugt die Beute ein und schließt sich wieder.

Dauer des gesamten Vorgangs: 2 Millisekunden.

Nach 0,2 bis 2 Stunden ist die Beute verdaut und der Wasserschlauch wieder fangbereit. Auf seiner Speisekarte stehen Insekten, Insektenlarven, Wasserflöhe, Fadenwürmer und Kleinkrebse. Stechmücken vertilgt ein Wasserschlauch ebenfalls, allerdings nur die Culex-Gattung. Die eigentlichen Quälgeister für uns Menschen, Stechmücken der Aedes-Gattung werden verschmäht.

Quelle: Wikipedia, hier Gewöhnlicher Wasserschlauch Ökologie und Naturschutzbund.at, hier Blume des Jahres 2023

Blüte, Blütezeit

Ein weiterer Geniestreich der Evolution sind die Wasserschlauch-Blüten. An traubigen Blütenständen ragen im Sommer die bis zu 14 goldgelben Einzelblüten durchschnittlich 10 cm aus dem Wasser. Weil der Wasserschlauch ein entfernter Verwandter der Lippenblütler ist, haben seine Blüten Oberlippe, Unterlippe und Sporn. Als typische „Maskenblume“ ist die Blüte fest verschlossen. Nur die Bestäuber Hummeln, Bienen und Schwebfliegen können die Unterlippe herunterdrücken, um sich am Nektar zu laben. Kleinere Insekten sind als Beute vorgesehen und nicht als Bestäuber.

Quellen: Naturschutzbund Österreich.at hier 2023 Artengruppe des Gewöhnlichen Wasserschlauchs und SBPflanzenhandel.de, hier Wasserschlauch

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Grüner-Daumen-Zwischenfrage: Müssen Utricularia vulgaris gefüttert werden?

Schwimmen Utricularia vulgaris im Gartenteich, müssen die Carnivoren nicht gefüttert werden. Im Wasser schwimmen genügend Kleinkrebse, Mückenlarven und Wasserflöhe als Nahrung. Hinzu kommen die unachtsamen Insekten, die von den Fangblasen eingesogen werden. Gedeiht ein Wasserschlauch dagegen im Aquarium, sollte die fleischfressende Pflanze gelegentlich gefüttert werden. Gut geeignet sind Wasserflöhe, die man im Aquarienfachhandel kaufen kann.

Teich-Tipps

Unter folgenden Bedingungen gedeiht der fleischfressende Wasserschlauch im Gartenteich:

Standort: sonnig bis halbschattig

Wassertiefe an der Pflanzposition: 10 cm bis 100 cm

Wasserqualität: nährstoffarm, kalkarm

Pflanzzeit: März bis September

Hinweis für den Kauf: Wasserschlauch ist sehr zerbrechlich und transportempfindlich

Gewöhnlicher Wasserschlauch ist winterhart. Die kalte Jahreszeit verbringt die Wasserpflanze als Überwinterungsknospen (Turionen) auf dem Teichgrund.

Quellen: naturagart.de, hier Unterwasserpflanzen, Wasserschlauch und wassergarten-versand.de, hier Utricularia vulgaris Wasserschlauch

Blick auf einen Gartenteich mit blühenden, rosafarbenen Seerosen und gelben Wasserschläuchen mit gelben Schilfblättern im Hintergrund.
Blühender Wasserschlauch und Seerosen schmücken einen sommerlichen Gartenteich

Fazit

Gewöhnlicher Wasserschlauch ist ganz und gar nicht gewöhnlich. Die heimische, winterharte Wasserpflanze hat keine Wurzeln, ernährt sich von Insekten und Kleintieren. Nur zur Blütezeit erheben sich ihre goldgelben Lippenblüten aus dem Wasser. Den Rest des Jahres liegt ein fleischfressender Wasserschlauch unter der Wasseroberfläche auf der Lauer. Wer die faszinierende Blume des Jahres 2023 in seinem Teich ansiedelt, leistet einen wertvollen Beitrag zu ihrem Erhalt.

Jörg Doro, John A Petyt, Brian Eversham, Thibaut Le Fort, 孤影神蹤,, Franck Ramon bei Flickr. Allen Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz
Orchideen

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz

Hätten Sie gedacht, dass die Blattpflege von Orchideen so einfach ist? In der Tat brauchen Sie nur Wasser, aber das richtige. Hausmittel verleihen Phalaenopsis, Dendrobium und anderen Orchideen einen schönen Blattglanz. Lesen Sie hier die besten Tipps für die Pflege von Orchideenblättern. Auf geht's! […]
Kann man Orchideen nach draußen stellen?
Orchideen

Kann man Orchideen nach draußen stellen?

Wussten Sie, dass man Orchideen im Sommer nach draußen bringen kann? Ja, es stimmt! Viele der schönsten Orchideenarten leisten Ihnen gerne Gesellschaft auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten. Lesen Sie hier die besten Tipps für den richtigen… […]
Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?
Gartenpraxis

Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?

Geht es Ihnen auch so? In freudiger Erwartung einer dunkelbraunen Erde schneiden Sie den Sack auf und zum Vorschein kommt schimmelige Blumenerde. Was tun? Lesen Sie hier die besten Tipps für eine schnelle Problemlösung. Das ist zu tun, wenn Blumenerde im Sack schimmelt. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.