Balkon- und Kübelpflanzen

Sundaville ab wann ins Freie?

30. April 2024
Eine Sundaville darf nicht zu früh ins Freie, wenn sie so schön blühen soll.
Eine Sundaville darf nicht zu früh ins Freie, wenn sie so schön blühen soll.

Zweifellos ist die Überwinterung einer ‚Sundaville‘ ein schwieriges Unterfangen. Im März ist die Ziellinie einer mehrjährigen Kultivierung fast erreicht. Mit den ersten warmen Tagen wird es noch einmal heikel, denn es stehen die Fragen im Raum: Ab wann kann man eine ‚Sundaville‘ nach draußen stellen? Wann sollte man eine Dipladenia ‚Sundaville‘ zurückschneiden? Lesen Sie hier die Antworten mit Tipps für die beste Pflege vor dem Ausräumen. Auf geht’s!

Die wunderschönen Blüten einer tropischen Sundaville können sich auch hierzulande jedes Jahr wiederholen.

Kurzfassung

Im Mai kann man eine Sundaville ins Freie stellen. Wichtigste Voraussetzung ist eine nächtliche Temperatur von über 10° Celsius. Sie sind auf der sicheren Seite, wenn Sie mit dem Rausstellen einer Dipladenia Sundaville bis nach den Eisheiligen warten. Zur Vorbereitung stellen Sie die Kübelpflanze ab März an einen hellen Fensterplatz bei normalen Zimmertemperaturen. Anfang April wird die tropische Kletterpflanze umgetopft und erhält einen Rückschnitt. Ab Ende April gewöhnen Sie die Sundaville tagsüber im Freien am halbschattigen Standort an die pralle Sommersonne.

Hinter einer weißen Gardine steht eine rot blühende Sundaville am Rankgerüst aus Bambusstäben.
Am Südfenster hinter einer Gardine sollte eine Sundaville den März und April verbringen.

Ab wann darf eine Sundaville ins Freie?

Eine Sundaville können Sie ab Mai draußen stellen. Wichtigste Voraussetzung sind nächtliche Temperaturen über 10° Celsius. Schon leichter Nachtfrost rafft die immergrüne Blütenschönheit dahin. Wenn Sie nichts riskieren wollen, stellen Sie eine Sundaville ab Mitte Mai ins Freie. Nach den Eisheiligen sind keine Bodenfröste mehr zu erwarten. Vor dem Ausräumen ist eine 2-wöchige Phase der Abhärtung sehr zu empfehlen. So machen Sie es richtig:

Ab März stellen Sie die Sundaville an einen sonnigen Fensterplatz mit Temperaturen von 20° bis 25° Celsius.

Ab Anfang Mai nehmen Sie die Kübelpflanze tagsüber mit nach draußen an einen halbschattigen Standort. Abends holen Sie die Sundaville wieder ins Haus.

Am besten absolvieren alle Ihre subtropischen und tropischen Kübelpflanzen eine 2-wöchige Abhärtung vor dem endgültigen Ausräumen. Stellt man Sundaville, Bougainvillea oder Jakobinie unvorbereitet in die volle Sonne, erleiden sie einen Sonnenbrand auf ihren immergrünen Blättern. Dabei entstehen gelblich-braune Flecken, wo die Sonnenstrahlen auf das Blattgewebe treffen. Für Sonnenbrand-Flecken gibt es kein Heilmittel und sie verschwinden auch nicht wieder.

Am Balkongeländer aus Metall steht eine rot blühende Sundaville im braunen Kübel neben einer weißen Säule.
Kurze Zeit nach dem Ausräumen beginnt eine Sundaville auf dem sonnigen Balkon ihre Blütezeit.
Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Mit einem Pflanzenroller werden schwergewichtige Kübelpflanzen mobil. Bei Amazon hoch bewertet und oft gekauft ist der Linkax Pflanzenroller Ø 35-48cm mit 360° Rädern und einer Traglast bis 150 kg.

Sundaville wann zurückschneiden?

Ein Rückschnitt und umtopfen in frisches Substrat bereiten eine Sundaville perfekt vor auf eine herrliche Blütezeit. Bester Zeitpunkt ist Anfang April. Wussten Sie, dass alle Dipladenia sehr schnittverträglich sind? Das ist gut so. Wenn das Stauchungsmittel seine Wirkung verliert, wächst die Sundaville rasant in die Höhe und Breite. Darum können Sie die Pflanze kräftig zurückschneiden. Zuerst werden beschädigte Triebe entfernt. Die dünneren Seitentriebe verschneiden Sie bis auf kurze Stummel mit einem Blatt oder schlafenden Auge (kleine Verdickung auf dem Trieb). Alle Haupttriebe schneiden Sie um die Hälfte zurück. Setzen Sie die Schere wiederum kurz über einem Blatt oder Auge an. Diese Schnittführung erzeugt ein buschiges, dichtes Wachstum. Verwenden Sie am besten eine Bypass-Schere (gibt’s günstig bei Amazon), die mit ihren 2 scharfen Klingen glatte Schnittwunden hinterlässt, die schneller verheilen.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Grüner-Daumen-Zwischenfrage: Was tun, wenn beim Schneiden einer Sundaville klebriger Milchsaft in Strömen fließt?

Als Hundsgiftgewächs (Apocynaceae) ist die Dipladenia-Sorte ‚Sundaville‘ durchströmt von einem milchigen Pflanzensaft. Wenn ein Trieb umknickt oder beim Rückschnitt tritt das giftige Sekret aus. Je größer eine Schnittwunde, desto reichlicher fließt der klebrige Milchsaft, tropft auf die unteren Blätter und den Fußboden. Kommt die Haut in Kontakt mit der Flüssigkeit, können juckende Ekzeme bis hin zu Blasen entstehen. Auf Kleidung, Teppichboden und Naturstein-Fliesen verursacht der Milchsaft hartnäckige Flecken. Außerdem verschandeln die klebrigen Tropfen die immergrünen, edel glänzenden Blätter der Sundaville. Folgende Vorkehrungen verhindern derartige Probleme:

Handschuhe mit Stulpen anziehen und die Kleidung abdecken.

Die Dipladenia ‚Sundaville‘ am besten draußen auf Erde oder Rasen schneiden.

Als Alternative schützt man den Boden mit Folie, ausgedienten Decken oder alten Gardinen.

Bevor Sie mit dem Schneiden einer Sundaville beginnen, legen Sie Wattebäusche griffbereit. In Stücke gerissene und kugelig geformte Tempos gehen ebenfalls. Nach jedem Schnitt bedecken Sie schnellst möglich die „blutende“ Wunde mit einem Wattebausch. Idealerweise steht eine helfende Hand bereit, um sofort nach jedem Schnitt das Watteknäuel auf die Schnittwunde zu pressen.

Sundaville nach dem Rückschnitt umtopfen

Nach dem Rückschnitt im Frühling wird die Sundaville umgetopft in frisches Substrat. Füllen Sie die Kübelpflanzenerde ein über einer Drainage aus Tonscherben, Splitt oder Blähton. Falls zur Hand, legen Sie ein atmungsaktives Vlies auf die Drainage, damit sie nicht verstopft. Einen vollständig durchwurzelten Kübel sollte man austauschen. Der neue Topf ist mindestens 2-Finger-breit größer, gemessen zwischen Gefäßwand und Wurzelballen. Pflanzen Sie die Sundaville genauso tief ein, wie vorher. Anschließend gießen Sie an mit abgestandenem Leitungswasser. Sobald der Austrieb beginnt, gießen Sie etwas häufiger, als während der Überwinterung. Nach 4 bis 6 Wochen sind die Nährstoffvorräte im frischen Substrat verbraucht. Etwa ab Mitte Mai düngen Sie die Sundaville wöchentlich mit einem Flüssigdünger für Blühpflanzen.

Quellen: Wächter Pflanzencenter, Sundaville und Schnittzeiten.de, Dipladenia schneiden und Pflanzmich.de, Sonnenbrand und Compo.de, Dipladenia

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Mit der Vitalnahrung für Blühpflanzen düngen Sie eine Sundaville in Seramis-Qualität. Bei jedem zweiten Gießen geben Sie 5 ml des Flüssigdüngers auf 1 l Wasser. Bei Amazon hoch bewertet, oft gekauft und preisgünstig ist die 500 ml Flasche Seramis Vitalnahrung.

In einem weißen Blumenkasten mit Spalier rankt eine rot blühende Sundaville in die Höhe. Daneben steht ein Tops mit blühenden Tagetes.
Wenn eine Sundaville auch im 2. Jahr so prächtig blüht, haben Sie alles richtig gemacht.

Als Amazon Partner verdiene ich bei qualifizierten Verkäufen.

Goyescas, Roger Brosius, Grup Roig, Nico Looijen bei Flickr. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps
Alpenpflanzen

Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps

Kennen Sie schon den Boten aus den Alpen, der auch in Ihrem Garten prächtig gedeiht? Der Himmelsherold ist eine zauberhafte alpine Staude, die mit ihren strahlend blauen Blüten den Steingarten zum Leuchten bringt. Trotz seiner zierlichen Wuchsform ist ein… […]
Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps

Es wird Sie sicher überraschen: Das feurige Temperament einer Chili Pflanze steckt ausschließlich in den würzig-scharfen Schoten. Beim Pflanzen, Pflegen und Trocknen sind alle Chilis zahm und pflegeleicht. Lesen Sie hier die besten Tipps für den Anbau von Chili Peperoni auf dem Balkon und im Gartenbeet mit den 3 einfachsten Methoden zum Trocknen der Schoten. Auf geht's! […]
Vertrocknete Balkonpflanze retten: So gelingt es
Balkon- und Kübelpflanzen

Vertrocknete Balkonpflanze retten: So gelingt es

Ist es Ihnen auch schon einmal passiert? Bei warmem Wind und bedecktem Himmel ist eine Balkonpflanze in kurzer Zeit vertrocknet. Das ist kein Grund, die Topfblume zu entsorgen. In diesem Ratgeber erfahren Sie an einem Fall aus der Praxis mit Bildern, wie Sie eine vertrocknete Balkonblume retten. Auf geht's. […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.