Kräuter

Ist die Zitronenmelisse winterhart?

30. Juni 2024

Die vielen vorteilhaften Eigenschaften von Zitronenmelisse (Melissa officinalis) als Heil- und Küchenkraut sind wohlbekannt. Sie ist pflegeleicht und gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit lockerem, humosem Boden. Doch wie sieht es mit der Winterhärte der Zitronenmelisse aus? Kann die Kräuterpflanze im Freien überwintern oder benötigt sie zusätzlichen Schutz? Lesen Sie weiter, denn hier erfahren Sie alles Wissenswerte.

Eine Collage mit Fotos der verschiedenen Pflanzenteile einer Zitronenmelisse, wie Blüten, Blütenstände, Blätter und Wuchsform.

Die gute Nachricht zur Winterhärte von Melissa officinalis ist:

Zitronenmelisse ist winterhart und übersteht in der Regel auch kalte Winter in Deutschland und Österreich ohne Probleme. Immerhin beträgt das Temperaturminimum einer ausgepflanzten, gut verwurzelten Melissa officinalis klirrende -30 °C.

Diese Ausnahme gilt im ersten Standjahr:

Im Herbst gepflanzte Zitronenmelisse hat nicht genügend Zeit für die Bildung eines kräftigen Wurzelsystems vor dem ersten Frost. So ergeht es den meisten Kräuterpflanzen im Hobbygarten, wie beispielsweise Salbei oder Kraut der Unsterblichkeit. Darum sind die jungen Kräuter noch etwas frostempfindlicher und sollten mit einem Winterschutz ausgestattet werden.

Als Winterschutz im ersten Standjahr einer Zitronenmelisse eignen sich:

Eine Abdeckung mit trockenem Laub oder Stroh und Nadelreisig.

Eine Abdeckung aus Wintervlies (gibt’s bei Amazon).

Ab dem zweiten Standjahr einer Zitronenmelisse im Beet gilt:

Jetzt hat sich eine Melissa officinalis ihren natürlichen Winterschutz von bis zu -30° Celsius erarbeitet. Ergänzende Schutzmaßnahmen sind nicht mehr erforderlich. Nach dem ersten Frost sterben die oberirdischen Pflanzenteile ab. Es überwintert das Rhizom im Boden. Daraus treibt die Zitronenmelisse im Frühjahr munter wieder aus.

Balkongärtner aufgepasst: Im Topf ist die Zitronenmelisse niemals winterhart

In einem Terracotta Topf gedeiht eine Zitronenmelisse
Im Topf stößt die Winterhärte von Zitronenmelisse an ihre Grenzen.

Als Topfpflanze ist das Rhizom einer Zitronenmelisse angreifbar für Frost. Damit der Wurzelballen nicht durchfriert, erhält die Kräuterpflanze jedes Jahr vor dem ersten Frost diesen Winterschutz:

Den Topf ummanteln mit Noppenfolie oder Wintervlies.

Die Zitronenmelisse vor die Hauswand stellen auf Holz oder Styropor.

Auf der Wurzelscheibe Rindenmulch oder Laub und Fichtenzweige ausbreiten.

Zitronenmelisse nicht zurückschneiden, denn die abgestorbenen Pflanzenteile fungieren als natürlicher Winterschutz.

Statt eine Zitronenmelisse draußen mit Winterschutz zu überwintern, können Sie das Gefäß nach drinnen tragen. Das ideale Winterquartier ist dunkel und kühl bei 5° bis 8° Celsius. Kontrollieren Sie einmal im Monat, ob die Zitronenmelisse ein Schlückchen Wasser vertragen könnte, denn austrocknen sollte der Wurzelballen nicht. Räumen Sie die Zitronenmelisse im Frühjahr aus, sobald der Gefrierpunkt dauerhaft überschritten wird. Jetzt können Sie auch den Winterschutz draußen entfernen. Verwöhnen Sie die Kräuterpflanze mit Hornspänen oder einem flüssigen Kräuterdünger (gibt’s beides bei Amazon).

Fazit

Zitronenmelisse ist eine pflegeleichte und winterharte Staude, die sich hervorragend für den Garten oder Balkon eignet. Mit einem leichten Winterschutz im ersten Standjahr sind die Weichen gestellt für eine kernige Winterhärte, die ohne weitere Schutzmaßnahmen auskommt. Auf dem Balkon ist die Melissa officinalis indes jedes Jahr auf Winterschutz angewiesen, was ihren zahlreichen Vorzügen als Kräuterschatz keinen Abbruch tut.

Quellen: Wikipedia.org, Zitronenmelisse und Baumschule-Horstmann.de, Zitronenmelisse und Lubera.com, Zitronenmelisse Anbau Tipps und über 20 Jahre Erfahrung als Hobbygärtnerin

Als Amazon-Partner verdiene ich mit qualifizierten Verkäufen.

Luca Zaninelli, Pamina FJ, Terra vivace bei Flickr. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]
Calamondin überwintern: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Calamondin überwintern: Die besten Tipps

Wussten Sie, dass eine Calamondin die Haltung in Zimmerkultur verträgt? Ja, es stimmt! Diese besondere Eigenschaft eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für die gesunde Überwinterung einer Citrus mitis. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie man eine Calamondinorange richtig überwintert. Auf geht’s!… […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.