Bergfrühling Videos

Zell am See Video: Am Hundstein erwacht die Natur

21. März 2024
Die Bergnatur rund um den Zeller See ist atemberaubend schön.
Die Bergnatur rund um den Zeller See ist atemberaubend schön.

Liebe Grüner-Daumen Freunde! Am 20. März war ich in den Bergen rund um den Zeller See unterwegs. Dabei entstand folgendes Video mit einem Rundblick über den Hundstein bis zum Steinernen Meer und zurück. Achten Sie mal auf die Farbe der Wiesen unterhalb vom Hundstein. Hier wird schon alles grün. Schon bald werden die Almwiesen in Zell am See in voller Blüte stehen. Mit regelmäßigen Videos lade ich Sie ein, mit mir dieses atemberaubende Naturschauspiel zu bewundern.

Was ist das Besondere an Almwiesen?

Almwirtschaft ist eine jahrhundertealte Form der Landnutzung. In Österreich nehmen heutzutage Almbauernhöfe immer noch etwa 3,7% der Gesamtfläche ein. Eine traditionell bewirtschaftete Almwiese gewährleistet für zahlreiche bedrohten Tier- und Pflanzenarten das Überleben. Huflattich und Enzian, Trollblume, Apollofalter und Alpensalamander finden auf Almwiesen mit Bachläufen, Böschungen und Randstrukturen inmitten der Bergwälder eine Heimat. Artenreiche Almwiesen haben eine höhere Wasserspeicherfähigkeit, beugen Erosion vor und laden Einheimische sowie Touristen zur Erholung ein.

Almabtrieb in den Alpen mit Männer in Lederhosen und geschmückten Kühen.
Der Almauftrieb im Frühling ist in den Alpen immer seltener zu sehen.

Wie sichern Almwiesen die Artenvielfalt?

Zitat: „Almen sind mitunter das Wertvollste, was es in Österreich bezüglich Biodiversität gibt, weil sie sehr diverse Landschaften darstellen. Almen bestehen aus Wald und offenem Land, das meist extensiv beweidet wird. Das sind sehr gute Grundvoraussetzungen, damit viele zum Teil auch seltene Tier- und Pflanzenarten dort vorkommen können.“ Das sagt Zoologe Jan Christian Habel vom Fachbereich Umwelt & Biodiversität der Universität Salzburg.

Weidekühe müssen kräftig futtern, damit Almwiesen nicht verbuschen.

Die Formel für lokale Biodiversität ist einfach: Ohne Weidetiere keine Artenvielfalt. Nur wenn beim Almauftrieb im Mai Kühe, Schafe, Ziegen und Pferde zu den Almwiesen marschieren, bleibt die Vielfalt erhalten. Weidetiere kommen mit unterschiedlichen Geländestrukturen zurecht, sodass sie jeweils andere Flächen pflegen, während sie ihre bevorzugten Gräser und Pflanzen suchen. Auf diese Weise werden je nach Weidetier-Rasse bevorzugte Gräser, Blumen und Kräuter verputzt, wobei als Nebenher-Effekte auch Verbuschungen verhindert und wuchernde Pflanzenarten in Schach gehalten werden.

Weidetier-RasseFutterpflanzen
Kühejunges, frisches Gras
Pferdezusätzlich zu saftigen Kräutern auch harte Gräser, wie Rasenschmiele und Borstgras
Schafe und Ziegenwandern in höhere Lagen, um mageres, hohes Gras zu futtern.
Ziegen verspeisen zusätzlich Heide, Sträucher, Baumtriebe
Quellen: unsere-almen.at, hier Flora und Naturschutzbund.at, hier Almwirtschaft Positionspapier
Die Artenvielfalt von Almwiesen ist einzigartig und schützenswert.

Fazit

Die Bilder meines Videos vom 20.03. lassen erahnen, wie viel Ausdauer und Hartnäckigkeit vonnöten sind, damit Almwiesen nicht verbuschen. Der Aufwand lohnt sich zur Erhaltung der lokalen Artenvielfalt, ist freilich kaum noch lohnenswert für die Almbauern. Jeder kann etwas dafür tun, damit in Zukunft Almwiesen blühen und gedeihen als Nahrungsquellen für unzählige Bienen, Schmetterlinge, Schwebfliegen und Käfer. Es beginnt schon damit, dass beim Einkauf die Naturprodukte der Almbauern im Einkaufswagen landen.

Karl Egger, Stefan Schweihofer, Tizman Supreme, Markus Zieris bei Pixabay Lukas Gächter bei Unsplash. Allen Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz
Orchideen

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz

Hätten Sie gedacht, dass die Blattpflege von Orchideen so einfach ist? In der Tat brauchen Sie nur Wasser, aber das richtige. Hausmittel verleihen Phalaenopsis, Dendrobium und anderen Orchideen einen schönen Blattglanz. Lesen Sie hier die besten Tipps für die Pflege von Orchideenblättern. Auf geht's! […]
Kann man Orchideen nach draußen stellen?
Orchideen

Kann man Orchideen nach draußen stellen?

Wussten Sie, dass man Orchideen im Sommer nach draußen bringen kann? Ja, es stimmt! Viele der schönsten Orchideenarten leisten Ihnen gerne Gesellschaft auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten. Lesen Sie hier die besten Tipps für den richtigen… […]
Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?
Gartenpraxis

Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?

Geht es Ihnen auch so? In freudiger Erwartung einer dunkelbraunen Erde schneiden Sie den Sack auf und zum Vorschein kommt schimmelige Blumenerde. Was tun? Lesen Sie hier die besten Tipps für eine schnelle Problemlösung. Das ist zu tun, wenn Blumenerde im Sack schimmelt. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.