Nutzgarten

Wie werden Erdbeeren im Senioren-Hochbeet angepflanzt?

14. Februar 2024
Der Anbau von Erdbeeren im Hochbeet ist einfach und ertragreich.
Der Anbau von Erdbeeren im Hochbeet ist einfach und ertragreich.

In diesem Leitfaden dreht sich alles um den ertragreichen Anbau von Erdbeeren im seniorenfreundlichen Hochbeet. Wichtige Fragen zu Pflanzzeit, Pflanztechnik, Sortenauswahl, Erntezeit und Pflege von Erdbeeren im Hochbeet erhalten hier eine fundierte und nachvollziehbare Antwort. So bauen Sie rückenschonend und ertragreich Erdbeeren an, für die Sie Ihre Freunde beneiden und Ihre Enkel lieben werden.

Ein blondhaariges Kind schnuppert an einem Bund Walderdbeeren.

Kurzfassung

Pflanzen Sie Frigo-Erdbeeren zwischen März und Mai im sonnigen Hochbeet in organisches Beerensubstrat als Pflanzschicht. Stellen Sie die Wurzeln für 60 Minuten in Wasser. Für die richtige Pflanztiefe sollte die Herzknospe kurz über dem Boden stehen. Als Startdüngung mischen Sie einen organischen Langzeitdünger unter das Substrat. Der richtige Pflanzabstand beträgt 25-30 cm, bei einem Reihenabstand von 40 cm. Gießen Sie Erdbeerpflanzen regelmäßig ohne Staunässe. Mulchen mit Stroh hält die Früchte sauber. Nach der Ernte schneiden Sie Ausläufer ab, entfernen verwelktes Laub und düngen. Kräftige Ausläufer ertragreicher Mutterpflanzen dienen der Vermehrung und können in Töpfen bewurzeln bis zur Pflanzzeit im Spätsommer. Häufigste Schädlinge sind Erdbeerblüten-stecher, häufigste Krankheit ist Erdbeermehltau, die Sie beide mit Hausmitteln bekämpfen können.

Wann ist Pflanzzeit für Erdbeeren im Hochbeet?

Beste Pflanzzeit für Erdbeeren (Fragaria) im Hochbeet ist im Frühjahr. Von März bis Mai gibt es Frigo-Erdbeeren zu kaufen, die 6 bis 8 Wochen nach der Pflanzung erste Früchte tragen. Der Sommer ist im seniorengerechten Garten die beste Pflanzzeit für Erdbeersorten, die auf einen winterlichen Kältereiz angewiesen sind, um im nächsten Jahr viele saftige Erdbeeren zu produzieren. Getopfte Walderdbeeren und immertragende Sorten können Hobbygärtner50+ sogar ganzjährig im Hochbeet pflanzen unter der Voraussetzung, dass die Erde nicht gefroren ist.

Kurz nachgefragt: Was sind Frigo-Erdbeeren?

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Antwort: Frigo-Erdbeeren sind normale, wurzelnackte Erdbeerpflanzen, die zwischen Ende November und Ende Februar gerodet werden. Durch eine Lagerung knapp unter dem Gefrierpunkt werden die Pflanzen in einem künstlichen Winter gehalten. Frigo-Erdbeerpflanzen werden im Frühjahr gepflanzt und tragen im selben Jahr Früchte. Weitere Informationen über Frigopflanzen können Sie bei Wikipedia nachlesen.

Welche Erdbeersorten kann man im Hochbeet anbauen?

Für den Anbau im seniorenfreundlichen Hochbeet eignen sich immertragende Erdbeersorten besonders gut. Diese Sorten werden auch Monatserdbeeren genannt und sind bliebt als das ideale Naschobst für den Seniorengarten mit Enkelkinder-Besuch. Klettererdbeeren empfehlen sich ebenfalls für das Hochbeet. Am Rand gepflanzt, hängen die Ranken mit ihrer süßen Last herab und laden zum fruchtigen Naschen ein.

Hängeerdebeeren hängen an der Außenseite eines Hochbeetes herab.
Hängeerdbeeren am Hochbeet-Rand sparen Platz ohne Ernteeinbuße

Walderdbeeren bescheren HobbygärtnernÜ50 im Hochbeet am halbschattigen Standort kleine Früchte mit großartigem Aroma. Natürlich gedeihen auch die einmaltragenden, großfrüchtigen Sorten-Klassiker prächtig im Senioren-Hochbeet. Folgende Übersicht nennt Premium-Erdbeersorten, die man im Hochbeet rückenschonend anbauen und ernten kann:

Lucky Berry® fruchtet von Juni bis September, winterhart bis -20° Celsius.

Gelbe Erdbeere grafisch.

Yellow Wonder begeistert mit goldgelben, zuckersüßen Früchtchen, die für pickende Vögel nahezu unsichtbar sind.

Rote Erdbeere grafisch.

Amandine trägt längliche, mittelrote aromatische Erdbeeren von Juni bis zum ersten Frost.

Rote Erdbeere grafisch.

Camara ist eine rotblühende Monatserdbeere mit länglichen, dunkelroten, süßen Früchten.

Rote Erdbeere grafisch.

Rimona, die beliebte Balkon-Erdbeere gedeiht auch im Hochbeet ertragreich und pflegeleicht.

Hummi® Triscana, die wahrscheinlich beste Klettererdbeere der Welt, wüchsig, selbstfruchtend und ertragreich.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Elan ist schnell-wüchsig, selbst-fruchtend mit langer Erntezeit vom Frühling bis tief in den Herbst.

Summer Breeze ist eine rassige Rosenerdbeere mit roten Blüten und aromatischen Fruchtpralinen bis zum Herbst.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Kletter-Toni überzeugt als immer-tragende Sorte mit leuchtend roten Früchten von Juni bis Dezember.

Rote Erdbeere grafisch.

Senga Sengana, trägt im Juli mittelgroße, wohlschmeckende Früchte.

Rote Erdbeere grafisch.

Florence trägt dunkelrote Früchte, ist sehr ertragreich und robust gegen Erdbeermehltau

Rote Erdbeere grafisch.

Elsanta, die bekannte Sorte aus dem Ladenregal mit köstlichen Erdbeeren, ertragreich, resistent gegen Krankheiten.

Zwei saftige, rote Erdbeeren als Vektor.

Ostara, trägt zweimal große, saftige Früchte im Juni und September.

Törtchen mit großen Erdbeeren auf einem Tablett, fertig zum Servieren.

Sonata ist der Premium-Klassiker mit festen Früchten für fruchtige Erdbeerkuchen, Marmelade und köstlichen Frischverzehr.

Rote Erdbeere grafisch.

Red Kiss, Neuheit mit extra langer Erntezeit im Juni, Juli und Aug., mittelfeste leuchtend rote Früchte.

Ein großer Erdbeerkuchen in Herzform.

Tenira, späte Sorte ab Mitte Juli, Erdbeeren bilden sich über dem Laub, beste Erdbeersorte für den Tortenbelag.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Alexandria, trägt ununterbrochen kleine aromatische Früchte, bildet keine Ausläufer, winterhart.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Mignonette ist eine ausläuferbildende Walderdbeere der Extraklasse für das Hochbeet.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Pink Sensation beschert im halbschattigen Hochbeet saftig-süße Erdbeeren bis Winteranfang.

Erdbeerpflanze mit weißen Blüten

Rosea bietet alle Vorzüge einer ausläufer-bildenden Walderdbeere, ist zugleich pflegeleicht und wintergrün.

Nein, das ist keine neue Erdbeersorte, sondern eine Tigerastrilde (Amandava) in Afrika

Welcher Hochbeet-Standort ist optimal für den Erdbeeranbau?

Am sonnigen, windgeschützten Standort befindet sich Ihr Hochbeet in der idealen Position für einen ertragreichen Anbau von Erdbeeren. Im Hochbeet am halbschattigen Platz können Sie ebenfalls Erdbeeren pflanzen. Allerdings bleiben die Früchte aufgrund der geringeren Lichtausbeute deutlich kleiner und schmecken nicht so süß. Eine luftumspülte Lage verringert die Gefahr von Mehltau und Schimmel. Weht dem Hochbeet jedoch regelmäßig eine steife Brise um die Nase, können die Erdbeerpflanzen infolge Austrocknung vorzeitig absterben.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Mit einem Hochbeet Tunnelbogen schützen Sie Erdbeerpflanzen vor pickenden Vögeln und anderen ungebetenen Gästen. Zum Beginn der Blütezeit wird das Schutznetz entfernt, damit Insekten die Blüten bestäuben können. Passende Tunnelbögen für Ihr Hochbeet gibt es im Fachhandel oder bei Amazon, z. B. von TTL Garden als 6-er oder 12-er Set.

Welche Erde eignet sich für Erdbeeren im Hochbeet?

Torffreie Bio-Pflanzerde oder Beerenerde sind am besten geeignet für den Anbau von Erdbeeren im Hochbeet. Reine Komposterde ist für Erdbeeren aufgrund des hohen Salzgehaltes oftmals nicht zu empfehlen.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Für den rückenschonenden Transport schwerer Säcke mit Substrat gibt es die Deuba Gartenkarre mit Kippfunktion, Lenkachse und Gummireifen.

Welcher Pflanzabstand ist richtig für Erdbeeren im Hochbeet?

Der richtige Pflanzabstand für Erdbeeren im Hochbeet beträgt 25 cm bis 30 cm. Wenn Sie Kletter- oder Hänge-erdbeeren am Hochbeet-Rand und weitere Erdbeersorten dahinter pflanzen, ist ein Reihenabstand von 40 cm angemessen. Werden die Erdbeeren enger gepflanzt, kann die Luft zwischen den Pflanzen nicht zirkulieren, sodass Mehltau und Grauschimmel leichtes Spiel haben.

Eine orangefarbene Gießkanne steht in einem Beet mit frisch gepflanzten Erdbeeren.
Erdbeerpflanzen setzt man in einem großzügigen Pflanzabstand.

Was ist zu beachten bei der Pflanzung von Erdbeeren im Hochbeet?

Für die richtige Pflanztechnik von Erdbeeren ist Folgendes zu beachten:

Frische Pflanzerde wird zwei Wochen vor der Pflanzung im Hochbeet verteilt, damit das Substrat sacken kann.

Vor der Pflanzung stehen Erdbeerpflanzen 60 Minuten lang mit ihren Wurzeln in Wasser, idealerweise Regenwasser.

Für die richtige Pflanztiefe schließt der Wurzelhals mit der Erde bündig ab, sodass die Herzknospe über der Erdoberfläche steht.

Kurz nachgefragt: Was ist die Herzknospe einer Erdbeerpflanze?

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Antwort: Die Herzknospe ist das vegetative Zentrum einer Erdbeerpflanze. An dieser Stelle bilden sich die neuen Blätter und Blütenanlagen. Die Herzknospe ist sehr wichtig das Wachstum einer Erdbeerpflanze und sollte an der Erdoberfläche bleiben, damit sie genügend Licht und Luft erhält. Wird die Herzknospe mit Erde bedeckt, kann die Erdbeerpflanze absterben.

Was sind gute Pflanznachbarn für Erdbeeren im Hochbeet?

Der ideale Pflanzplan für das seniorengerechte Hochbeet mit Erdbeeren beherzigt das Prinzip der Mischkultur. Mischkultur ist der gemeinsame Anbau verschiedenartiger Pflanzen, die sich gegenseitig positiv beeinflussen. Gute Pflanznachbar für Erdbeeren im Hochbeet sind:

  • Borretsch fördert den Blütenansatz und die Befruchtung.
  • Knoblauch, Zwiebeln, Porree, Tagetes halten gefräßige Nacktschnecken fern.
  • Schnittlauch, Schalotten wirken abwehrend auf pilzliche Krankheiten.
  • Ringelblumen reinigen die Pflanzerde im Hochbeet von Nematoden und Drahtwürmern.
  • Dill, Melisse, Kamille üben eine vitalisierende Wirkung auf Erdbeerpflanzen aus.
  • Veilchen verbessern das Erdbeeraroma.

Wie pflegt man Erdbeeren im Hochbeet richtig?

Erdbeeren im Hochbeet sind pflegeleicht. Wichtig für saftige, große Erdbeeren ist eine gleichmäßige Bodenfeuchte ohne Staunässe. Gießen Sie darum vom Pflanztag an regelmäßig, sobald sich die Erde trocken anfühlt. Kurzzeitige Trockenheit vertragen Erdbeerpflanzen besser, als nasse Füße. Erdbeerpflanzen möchten nicht über ihre Blätter oder bei praller Sonne gegossen werden.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Eine Tropfbewässerung im Hochbeet erspart HobbygärtnernÜ50 das Schleppen schwerer Gießkannen. Bei Amazon hoch bewertet ist das Micro-Drip-System von Gardena als Set für ein Hochbeet.

Hochbeet-Erdbeeren düngen

Dünger ist neben Wasser und Sonne der dritte Faktor für ein prächtiges Wachstum Ihrer Erdbeerpflanzen im Hochbeet. Gut geeignet für den seniorengerechten NaturgartenÜ50 ist ein organischer Langzeitdünger für Beerenpflanzen, den Sie nur einmal pro Saison unter die Erde mischen und nachgießen.

Erdbeeren mulchen

Damit Sie später saubere, unversehrte Erdbeeren ernten, mulchen Sie unmittelbar nach der Blütezeit die Hochbeet-Erde mit Stroh oder Holzwolle.

Eine reich tragende Erdbeerpflanze im Beet. Die reifenden Früchte liegen auf Stroh, damit sie appetitlich sauber geerntet werden können.
Auf einem Bett aus Stroh bleiben Erdbeeren appetitlich sauber

Erdbeeren schneiden

Nach der Ernte schneiden Sie Ausläufer und altes Laub ab, damit die Erdbeerpflanze regenerieren und im nächsten Jahr munter austreiben kann. Die Herzknospe darf nicht beschädigt werden.

Wann ist Erntezeit für Erdbeeren im Hochbeet?

Erdbeerpflanzen blühen ab April. Je nach Sorte, Anbauregion und Wetterlage öffnet sich das Zeitfenster für die Ernte Anfang Juni und bleibt bis Oktober/November geöffnet. Beste Tageszeit für die Ernte aromatischer Erdbeeren ist am Vormittag. Erntereife Erdbeeren sind zu erkennen an durchgefärbten Früchten und ihrem unnachahmlichen Erdbeerduft.

Die Hände von zwei älteren Hobbygärtnern50+, die auf einer Steinbank sitzen und frische Erdbeerbecher halten.
Am besten schmecken Erdbeeren erntefrisch direkt im Garten verzehrt.

Können Erdbeerpflanzen im Hochbeet überwintern?

Erdbeerpflanzen sind winterhart bis -10° Celsius und können im Hochbeet überwintern. So geht es:

An Erdbeerpflanzen nach der Ernte die Ausläufer und welkes Laub entfernen, ohne das Pflanzenherz zu beschädigen.

Erdbeerpflanzen düngen mit einem Kalium-haltigen organischen Beerendünger, denn Kalium stärkt die Frosthärte.

Vor dem ersten Frost die Erdbeerpflanzen locker mit Stroh abdecken.

Wie gelingt die Vermehrung von Erdbeeren im Hochbeet?

Am einfachsten können Sie Erdbeeren durch Ausläufer vermehren. Gut geeignet sind ertragreiche Erdbeerpflanzen im 2. Standjahr, die Sie mit Stöckchen markieren. Nach der Ernte bilden die Mutterpflanzen lange Ableger, die teilweise im Boden Wurzeln schlagen. Schneiden Sie die kräftigsten Ausläufer ab, heben die Ranken aus dem Boden und pflanzen sie in Töpfe mit Beerenerde über einer Drainage. Am halbschattigen, warmen Standort gießen Sie regelmäßig. Eine Vlieshaube ist vorteilhaft für die schnelle Bewurzelung. Im August/September pflanzen Sie die nunmehr kräftig bewurzelten Jungpflanzen am neuen Standort im Hochbeet ein.

Kurz nachgefragt: Sind Erdbeerblüten bienenfreundlich?

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Antwort: Die Blüten von Erdbeerpflanzen enthalten wenig Pollen und Nektar. Daher beträgt der Trachtwert 1 von 4. Aufgrund der langen Blütezeit während der ansonsten blütenarmen Sommerzeit können Erdbeeren dennoch reinen Gewissens als bienenfreundlich bezeichnet werden und haben einen Platz im bienenfreundlichen Seniorengarten verdient.

Übrigens: Erdbeeren sind nicht nur bei menschlichen Schleckermäulern beliebt. Sehen Sie selbst:

Welche Krankheiten können Erdbeeren im Hochbeet befallen?

Häufigste Krankheit an Erdbeerpflanzen ist Erdbeermehltau (Sphaeroteca macularis). Die Blätter haben einen mehlig-weißen Belag, rollen nach oben ein und weisen rötliche Verfärbungen auf. Im weiteren Verlauf trocknet das Laub vollständig ein. Infizierte Blüten fallen ab, befallene Erdbeeren sind zuerst mehlig-weiß überzogen, werden dann braun und hart. Reife Erdbeeren weichen auf. Im frühen Stadium können Sie die Pilzkrankheit mit Hausmitteln bekämpfen. Gut bewährt hat sich eine Mischung aus Frischmilch und Wasser im Verhältnis 1:8. Schneiden Sie zunächst alle befallenen Pflanzenteile ab. Daraufhin besprühen Sie die betroffene Erdbeerpflanze und ihre Pflanznachbarn alle 3 bis 4 Tage mit dem Hausmittel, bis keine Symptome mehr zu erkennen sind.

Spitzahorn-Blatt mit Mehltau-Befall.
So sieht Mehltau-Befall im frühen Stadium aus (Beispiel Spitzahorn).

Welche Schädlinge können Erdbeeren im Hochbeet befallen?

Im Hochbeet mit Schneckenkante sind Ihre Erdbeeren vor den schlimmsten Schädlingen geschützt. Der geflügelte Erdbeerblütenstecher kann den ersehnten Ernteertrag dennoch erheblich schmälern. Lesen Sie hier, wie Sie den Schädling erkennen und mit Hausmitteln bekämpfen:

Der Erdbeerblüten-stecher (Anthonomus rubi) ist ein 2 mm bis 4 mm langer, schwarz-brauner Rüsselkäfer mit gestreiften Flügeldecken.

Der Erdbeerblütenstecher sitzt auf einer weißen Erdbeerblüte im Beet.
Ein Erdbeerblütenstecher ist gut zu erkennen.

Im Frühjahr beißen die Weibchen in Erdbeerblüten-Knospen ein Loch und legen ihre Eier hinein. Die Larven fressen in den Knospen, verpuppen, schlüpfen als fertige Käfer und vertilgen, was von den Blütenblättern noch übrig ist. Mit diesen Mitteln können Sie Erdbeerblüten-stecher ohne Gift bekämpfen:

Das Hochbeet im Frühjahr mit Farnkraut zu mulchen, kann Käferweibchen schon im Anflug vergrämen.

Frühmorgens die kältestarren Erdbeerblüten-stecher im Hochbeet absammeln.

Erdbeerpflanzen einmal pro Woche mit Knoblauchsud oder dem biologischen Repellent AMNBiovit mit Knoblauchextrakt besprühen.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Randnotiz: Damit pickende Vögel nicht die gesamte Erdbeerernte vertilgen, können Sie das Hochbeet mit einem Schutznetz überziehen. Im Vogel-freundlichen Naturgarten lassen HobbygärtnerÜ50 die eine oder andere Erdbeerpflanze frei zugänglich, damit sich hungrige Vögel an den Früchten laben können.

Studie: Bienen sorgen für bessere Erdbeeren

Eine Studie der Universität Göttingen hat in 2008 den Einfluss der Bienen-bestäubung auf die Fruchtqualität von Erdbeeren untersucht. Dr. Björn Klatt und Kollegen haben ein experimentelles Erdbeerfeld angelegt. Angepflanzt wurden neun Erdbeersorten, die unterschiedlich bestäubt werden konnten: reine Selbstbestäubung, Selbst- und Windbestäubung sowie zusätzliche Bienenbestäubung. Die reifen Erdbeeren wurden geerntet und nach strengen Kriterien bewertet. Das Ergebnis war eindeutig:

Zitat:  „In dieser Studie zeigten Ausschluss-experimente mit Erdbeeren, dass die Bestäubung durch Bienen die Qualität, Quantität und den Marktwert der Früchte im Vergleich zur Wind- und Selbstbestäubung verbessert. Von Bienen bestäubte Früchte waren schwerer, hatten weniger Missbildungen und erreichten höhere Handelsqualitäten. 
Sie wiesen eine erhöhte Rötung auf, verringerten das Zucker-Säure-Verhältnis und waren fester, wodurch sich die kommerziell wichtige Haltbarkeitsdauer verbesserte.“

Die bessere Fruchtqualität durch zusätzliche Bienenbestäubung erklärt Dr. Klatt so: Zitat: „Bienen bringen einen Pollen aktiv auf die Blüte und verteilen diesen zusammen mit einem bereits vorhandenen Pollen, der durch den Wind herangetragen wurde oder auch von der gleichen Blüte stammt.“

Die vollständige Studie können Sie hier nachlesen.

Quellenangabe:
Klatt, BK et al. (2014) „Bienenbestäubung verbessert die Qualität, Haltbarkeit und den kommerziellen Wert der Ernte“, Proceedings of the Royal Society B: Biological Sciences . Royal Society, 281 (1775). doi: 10.1098/rspb.2013.2440.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Um die Erdbeer-Früchte ihrer Arbeit zu genießen, erwartetHobbygärtnerÜ50 am Gartensitzplatz der wetterfeste Gartenstuhl ‚Hera‘ von Resorti. Dieser Senioren-Gartenstuhl überzeugt mit erhöhter Sitzposition, Fußablage, optimalem Sitzwinkel, extra breiten Armlehnen und einer Gasdruckfeder zum Anheben der Sitzfläche als Unterstützung beim Hinsetzen und Aufstehen. Der gepolsterte Senioren Gartenstuhl extra hoch von Primemaster begeistert mit erhöhter Sitzfläche. Mit einer Rückenlehne extra hoch punktet der Gartenstuhl your Gear Hochlehner bis 150 kg Traglast.

Fazit

Im sommerlichen Hochbeet dürfen saftig-süße Erdbeeren nicht fehlen. Perfekt geeignet sind immertragende Monatserdbeeren als Naschobst für Alt und Jung. Frigo-Erdbeerpflanzen sei Dank, können kurz entschlossene HobbygärtnerÜ50 das köstliche Obst im Frühling pflanzen und wenige Wochen später erste Früchte ernten. Für großfrüchtige, einmaltragende Klassiker ist im Hochbeet auch ein Platz reserviert, denn pflegeleicht sind im sonnigen Hochbeet alle Erdbeerpflanzen.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz
Orchideen

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz

Hätten Sie gedacht, dass die Blattpflege von Orchideen so einfach ist? In der Tat brauchen Sie nur Wasser, aber das richtige. Hausmittel verleihen Phalaenopsis, Dendrobium und anderen Orchideen einen schönen Blattglanz. Lesen Sie hier die besten Tipps für die Pflege von Orchideenblättern. Auf geht's! […]
Kann man Orchideen nach draußen stellen?
Orchideen

Kann man Orchideen nach draußen stellen?

Wussten Sie, dass man Orchideen im Sommer nach draußen bringen kann? Ja, es stimmt! Viele der schönsten Orchideenarten leisten Ihnen gerne Gesellschaft auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten. Lesen Sie hier die besten Tipps für den richtigen… […]
Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?
Gartenpraxis

Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?

Geht es Ihnen auch so? In freudiger Erwartung einer dunkelbraunen Erde schneiden Sie den Sack auf und zum Vorschein kommt schimmelige Blumenerde. Was tun? Lesen Sie hier die besten Tipps für eine schnelle Problemlösung. Das ist zu tun, wenn Blumenerde im Sack schimmelt. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.