Bäume und Sträucher

Clematis bekommen braune Blätter: Was tun?

4. Mai 2024
Wenn inmitten des Wachstums die Blätter welken, ist die Pflanze krank.
Wenn inmitten des Wachstums die Blätter welken, ist die Pflanze krank.

Am Fuß einer Clematis geht es los. Auf den Blättern in Bodennähe erscheinen braune Flecken. Wenn Clematis plötzlich braune Blätter bekommen, hat wahrscheinlich die Clematiswelke zugeschlagen. In vielen Fällen kann die Waldrebe gerettet werden. Welche Sofortmaßnahmen bei Clematiswelke helfen, lesen Sie hier mit den besten Tipps für eine wirksame Vorbeugung. Auf geht’s!

Kurzfassung

Was tun gegen braune Blätter an Clematis?

Braune Flecken und welke Blätter sind häufige Symptome für die Clematiswelke. Als Sofortmaßnahme gegen die Pilzkrankheit schneidet man alle befallenen Blätter und Triebe ab. Das Schnittgut kommt in den Hausmüll. Zur Stärkung gießt man die Clematis mit Aspirinwasser (10 Stück/5l). Beste Vorbeugungsmaßnahmen sind tieferes Pflanzen, Vermeidung von Verletzungen und eine gezielte Sortenwahl.

Eine Tablettendose ist umgefallen auf einer grünen Unterlage. Vor der geöffneten Tablettendose liegen mehrere weiße Tabletten.
Aspirin enthält einen Wirkstoff zur Stärkung von Waldreben mit Clematiswelke

Sofortmaßnahmen gegen Clematiswelke

Braune Blätter auf einer Waldrebe deuten auf einen Befall durch die Clematis-Welke hin. Tritt das Schadbild im Mai/Juni auf, handelt es sich um die Phoma-Welke. Im Hochsommer schlägt dagegen die Fusarium-Welke zu. Da es sich in beiden Fällen um eine Pilzinfektion handelt, werden die Krankheiten unter dem Begriff Clematis-Welke zusammengefasst. Die Pilze dringen über Verletzungen in Bodennähe in die Waldrebe ein und verstopfen die Saftbahnen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit diesen Sofortmaßnahmen können Sie Clematis retten:

Rückschnitt: Schneiden Sie alle Pflanzenteile mit Welkeerscheinungen zurück bis ins gesunde Holz. Verwenden Sie eine Bypass-Schere mit 2 scharfen Klingen (gibt’s bei Amazon), die glatte Schnittwunden hinterlässt. Die Scherenklingen sollten vor und nach dem Rückschnitt mit Spiritus desinfiziert werden. Das Schnittgut werfen Sie in den Hausmüll oder die Biotonne, jedoch nicht auf den Kompost.

Stärkung: Als Hausmittel zur Kräftigung einer Waldrebe gegen die Clematiswelke lösen Sie 10 Aspirintabletten in 5 Litern Wasser auf. Mit dieser Lösung gießen Sie eine Clematis nach dem Rückschnitt regelmäßig, wenn die Erde fühlbar angetrocknet ist.

Clematiswelke erkennen an typischen Symptomen

Die Clematiswelke ist eine Pflanzenkrankheit, die durch verschiedene Pilze verursacht wird. Über kleinste Verletzungen in Bodennähe dringen die pilzlichen Erreger in die Waldrebe ein. Innerhalb kurzer Zeit sind die Saftbahnen mit den Pilzen verstopft. Der Transport von Wasser und Nährstoffen von den Wurzeln in die Blätter, Blüten und Triebe der Clematis kommt zum Erliegen. Erste Mangelerscheinungen äußern sich in braunen Flecken auf den unteren Blättern. Im weiteren Verlauf welken die Blätter und werden braun. Wenn Sie einen Stängel in Bodennähe aufschneiden, ist sein Inneres schwarz verfärbt. Letzten Endes stirbt die Clematis vollständig ab. Betroffen von Clematiswelke sind in erster Linie großblütige Hybriden.

Rosafarbene Clematis viticella als Hängepflanze
So prachtvoll blühen Clematis nicht immer.

Clematiswelke vorbeugen im Garten und auf dem Balkon

Die pilzlichen Erreger der Clematiswelke befallen nicht die Wurzeln. Diesen Umstand machen sich Hobbygärtner zunutze für eine effektive Vorbeugungsmaßnahme. Auch ein wachsames Auge kann Waldreben vor dem Schlimmsten bewahren. Weil vor allem großblütige Hybriden besonders von Clematiswelke befallen werden, spielt die Sortenwahl für die Vorbeugung ebenfalls eine Rolle. So beugen Sie Clematiswelke wirksam vor:

Tiefer pflanzen: Setzen Sie Clematis 7-10 cm tiefer, als im Anzuchttopf. Aus den zusätzlichen Wurzeln kann eine Waldrebe mit Clematispflege auch nach deinem bodenebenen Rückschnitt gesund wieder austreiben. Das Wurzelwachstum kann man zusätzlich mit Hausmitteln stärken, wie Baldrianblüten-Sud oder Weidenwasser.

Kontrollieren und handeln: Ab Mai sollte man Clematis regelmäßig kontrollieren und verdächtige Pflanzenteile mit Flecken zeitnah abschneiden.

Verletzungen vermeiden: Triebe von Clematis sollten an der Kletterhilfe gut befestigt sein, damit sie nicht abknicken. Breite Wanderschranken aus Splitt oder Rindenmulch wehren Nacktschnecken ab und verhindern Fraßwunden.

Blick auf verschiedene Clematis viticella, die an einer Rankhilfe herabhängen.
Clematis viticella Hybriden erweisen sich als weitgehend robust gegen Clematiswelke

Widerstandsfähige Sorten pflanzen: Clematis alpina (Alpen-Waldrebe), Clematis montana (Berg-Waldrebe), Clematis tangutica (Mongolei-Waldrebe), Clematis vitalba (Gewöhnliche Waldrebe), Clematis viticella (Italienische Waldrebe) sind kaum anfällig für die Clematiswelke. Als Faustregel für resistente Sorten gilt: Kleinblumige Waldreben sind resistenter, als großblumige Waldreben.

Quellen: Wikipedia.org, Waldreben Krankheit und NDR.de, Welkepilz und Bio-Gaertner.de, Clematiswelke und en.Wikipedia.org, Calophoma clematidina und Native-Plants.de, Clematiswelke vorbeugen & bekämpfen

Als Amazon-Partner verdiene ich mit qualifizierten Verkäufen.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps
Pflanzen

Alpenveilchen im Garten: Pflege Tipps

Alpenveilchen setzen leuchtende Akzente in Wohnräumen und auf dem Balkon. Aber auch im Garten? Ja, es gibt winterharte Alpenveilchen für den Garten. Hier lernen Sie die 3 schönsten Cyclamen-Arten mit Bildern kennen. In den besten Pflegetipps erfahren Sie alles Wissenswerte über die kernigen Alpenveilchen von Pflanzzeit und Standort bis schneiden, vermehren und überwintern. Auf geht's! […]
Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps
Alpenpflanzen

Himmelsherold pflanzen und pflegen: Die besten Tipps

Kennen Sie schon den Boten aus den Alpen, der auch in Ihrem Garten prächtig gedeiht? Der Himmelsherold ist eine zauberhafte alpine Staude, die mit ihren strahlend blauen Blüten den Steingarten zum Leuchten bringt. Trotz seiner zierlichen Wuchsform ist ein… […]
Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Chili anbauen und trocknen: Die besten Tipps

Es wird Sie sicher überraschen: Das feurige Temperament einer Chili Pflanze steckt ausschließlich in den würzig-scharfen Schoten. Beim Pflanzen, Pflegen und Trocknen sind alle Chilis zahm und pflegeleicht. Lesen Sie hier die besten Tipps für den Anbau von Chili Peperoni auf dem Balkon und im Gartenbeet mit den 3 einfachsten Methoden zum Trocknen der Schoten. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.