Balkon- und Kübelpflanzen

Engelstrompeten Steckbrief mit Bildern

24. März 2024
Engelstrompeten sind prachtvolle Kübelpflanzen.
Engelstrompeten sind prachtvolle Kübelpflanzen.

Wussten Sie, dass Engelstrompeten ein zweigeteiltes Wachstum aufweisen, das man als Hobbygärtner kennen sollte? Diese Facette und weitere wissenswerte Fakten erfahren Sie hier in einem kommentierten Steckbrief über die märchenhaft schöne Engelstrompete mit einer teuflisch giftigen Seite.

Engelstrompeten danken die richtige Pflege mit atemberaubender Blütenfülle.
Engelstrompeten schmücken den Garten mit riesigen Blüten.

Kurzfassung

Engelstrompeten (Brugmansia) sind bis zu 5 m große Sträucher oder Bäume mit furiosen, bis zu 50 cm großen, duftenden Trompetenblüten. Die verholzenden Pflanzen stammen aus den Anden in Südamerika, sind frostempfindlich und stark giftig. Pflanz- und Pflegearbeiten sollten nur mit Schutzmaßnahmen für die Haut und die Augen stattfinden. Hierzulande werden die tropischen Blütenschönheiten als Kübelpflanzen kultiviert und frostfrei überwintert. Im Kübel erreichen Engelstrompeten Wuchshöhen von 150 cm bis 200 cm. Blütezeit ist von Juni bis September. Häufige Blütenfarben sind weiß, rot, gelb, orange, violett, lachs, lavendel und zweifarbig. Der Jahreszuwachs kann bis zu 150 cm betragen. Engelstrompeten wachsen mit einem unteren Wachstumsbereich und einem oberen Blühbereich.

Engelstrompeten Steckbrief

PflanzenfamilieNachtschattengewächse (Solanaceae)
GattungEngelstrompeten (Brugmansia)
HerkunftAnden in Südamerika
VorkommenMeeresnähe und bis auf 3000 m üNN
WuchsartSträucher oder Bäume
Wuchshöhen 2 m bis 5 m, als Kübelpflanze 1,50 m bis 2 m
Blütenhängend, lang gestielt, trompetenförmig bis 50 cm, intensiv duftend
Blütenfarbenweiß, rot, gelb, orange, violett, lachs, lavendel, zweifarbig
BlütezeitJuni bis September
Blättereiförmig, elliptisch oder länglich, 10 x 4 cm bis 25 x 11 cm groß, ganz, gezähnt oder buchtig
FrüchteBeeren, walnussgroß, kastanienförmig, vielsamig
Giftigkeitstark giftig
Winterhärtefrostempfindlich
VerwendungKübelpflanze
Quellen: Wikipedia.org, hier Engelstrompeten Beschreibung und Botanikus.de, hier Engelstrompeten
Engelstrompeten sind beliebte Kübelpflanzen.

Engeltrompeten SteckbriefHäufige Fragen und sachkundige Antworten

Die folgenden Anmerkungen werfen einen Blick hinter die sachlichen Steckbrief-Daten. Zum Vorschein kommt eine wunderschöne Kübelpflanze, die man besser kennen sollte, bevor man ihrem exotischen Blütenzauber erliegt.

Wo wachsen Engelstrompeten?

Engelstrompeten wachsen in den Anden, einer 9000 km langen Gebirgskette Südamerikas. Bevorzugte Standorte sind vorwiegend Lost Places, ehemalige Stätten der Zivilisation. Fernerhin gedeihen Engelstrompeten an Straßen und auf offenen Ruderalflächen. Die Gehölze sind sowohl auf Meereshöhe als auch in 3000 m üNN zu finden. Das deutet alles auf eine anspruchslose Pflege hin. Eine ausführliche Anleitung für die Engelstrompeten-Pflege können Sie hier beim Grünen Daumen nachlesen.

Wann blühen Engelstrompeten?

Blütezeit von Engelstrompeten ist von Juni bis September, oftmals sogar bis zum ersten Frost. Für eine Wiederholung der opulenten Blütenfülle dürfen die Gehölze nicht zu tief geschnitten werden. In der Pflegeanleitung lesen Sie nähere Informationen.

eine Engelstrompete gedeiht vor einem Haus mit gelben Blüten.
Engelstrompeten blühen den ganzen Sommer lang.

Sind Engelstrompeten winterhart?

Engelstrompeten sind nicht winterhart. Die südamerikanischen Prachtgehölze frösteln bereits bei Temperaturen um 15° Celsius. Endgültig einzuräumen sind Brugmansia als Kübelpflanzen bei 10° Celsius.

Wie schnell wachsen Engelstrompeten?

Engelstrompeten gehören zu den Wachstumsraketen unter den Blütensträuchern. Starkwüchsige Sorten treiben bis zu 150 cm lange Neutriebe aus pro Jahr. Der durchschnittliche Jahreszuwachs beträgt um 100 cm. Schwachwüchsige Sorten erzielen bis zu 30 cm Zuwachs im Jahr. In dieser Hinsicht befinden sich Engelstrompeten auf Augenhöhe mit Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii). Letzterer wird allerdings als ungiftig bis schwach giftig eingestuft. Wie es um die Giftigkeit von Engelstrompeten bestellt ist, lesen Sie im nächsten Abschnitt.
Quellen: Engelstrompete.eu, hier Engelstrompeten Pflegehinweise

Sind Engelstrompeten giftig?

Engelstrompeten werden den giftigsten Pflanzen der Welt zugeordnet. Grund dafür sind nicht nur die giftigen Inhaltsstoffe, sondern auch deren Missbrauch als Rauschmittel. Wikipedia nennt die Fakten. Zitat: „Die Nutzung der Engelstrompete als Rauschmittel ist mittels Rauchen, Teezubereitung oder Einnahme üblich. Scopolamin und Hyoscyamin sind die halluzinogenen Hauptbestandteile. Da das Rauschmittel leichtfertig überdosiert wird, ist es häufig zu Vergiftungen bis hin zum Tod gekommen. Es handelt sich um atropinerge Wirkungen, schwere internistische Komplikationen und delirante Zustände.“ Daher sind Engelstrompeten als Zierpflanzen für den Familiengarten mit Kindern und Haustieren nicht geeignet. Hobbygärtner sollten sich schützen: Handschuhe mit Stulpen, langärmelige Kleidung, Schutzbrille und FFP2-Maske. Die Giftstoffe einer Engelstrompete können über die Haut in den Körper gelangen. Fatalerweise ist sogar der intensive Duft giftig. Wer längere Zeit an den Trompetenblüten schnuppert, muss dafür büßen mit Übelkeit und Erbrechen.
Quellen: Wikipedia.org, hier Engelstrompeten Rauschmittel und Giftpflanzen und Botanikus.de, hier Engelstrompete

Eine formenreiche, rosa Engelstrompeten-Blüte
Den wunderschönen Blüten ist nicht anzusehen, dass Engelstrompeten stark giftig sind.
Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Grundausstattung für die Pflege einer Engelstrompete sind robuste Handschuhe mit Stulpen, wie die Spezial Strauchpflegehandschuhe von Gardena. Die Arbeitshandschuhe sind die idealen Begleiter für die Schnittpflege an Sträuchern, Gestrüpp und schützen vor frechen Brennnesseln. Sie können die Gardena Strauchpflegehandschuhe in verschiedenen Größen direkt beim Hersteller kaufen.

Wie wachsen Engelstrompeten?

Junge Engelstrompeten bilden zuerst einen kräftigen Wachstumsbereich mit großen Blättern. Dieser Bereich ist fortan zuständig für das Wachstum und die Stabilität einer Brugmansia. Anschließend treibt der obere Blühbereich aus. Nur hier können die Blütenknospen entstehen, aus denen sich die riesigen Trompetenblüten entfalten. Gut zu wissen für Hobbygärtner: Der Blühbereich entwickelt sich ab der ersten V-förmigen Verzweigung, hat dünnere Triebe und kleinere Blätter, als der Wachstumsbereich. Rückschnitte sollten vor dem Wachstumsbereich enden, weil andernfalls die nächste Blütezeit der Engelstrompete kümmerlich oder ganz ausfällt.

Knospen bildet eine Engelstrompete nur im Blühbereich.

Quelle: Engelstrompete.eu, hier Engelstrompete Pflegehinweise

Ragen & Associated bei Flickr

Das könnte Sie auch interessieren ...

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]
Calamondin überwintern: Die besten Tipps
Balkon- und Kübelpflanzen

Calamondin überwintern: Die besten Tipps

Wussten Sie, dass eine Calamondin die Haltung in Zimmerkultur verträgt? Ja, es stimmt! Diese besondere Eigenschaft eröffnet ungeahnte Möglichkeiten für die gesunde Überwinterung einer Citrus mitis. Lesen Sie in diesem Ratgeber, wie man eine Calamondinorange richtig überwintert. Auf geht’s!… […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.