Kräuter

Salbei Aussaat: Tipps für Topf und Beet

17. Mai 2024
Schon bald nach der Aussaat von Salbei kann man die ersten würzigen Blätter ernten.
Schon bald nach der Aussaat von Salbei kann man die ersten würzigen Blätter ernten.

Es wird Sie vielleicht überraschen, dass sich mediterraner Salbei ganz einfach aussäen lässt. Ja, es stimmt. Salbeisamen sind keimfreudig im Topf, auf der Fensterbank und im Garten. Dieser Ratgeber führt Sie Schritt für Schritt durch die Aussaat von Salbei sowohl für die Anzucht als auch für die Direktaussaat. Erfahren Sie hier alles Wissenswerte von der richtigen Zeit und dem optimalen Standort bis zur Keimzeit und Pflege. Auf geht’s!

Auf einem Haufen Salbeisamen liegt eine kleine Schöpfkelle mit Samen.
Salbei Samen kann man ganz leicht aussäen.

Kurzfassung

Auf der Fensterbank säen Sie von März bis April Salbeisamen 0-0,5 cm tief in Töpfe mit Anzuchterde. Bis zur Keimung spannen Sie Folie über jeden Topf. Halten Sie die Saat konstant leicht feucht. Bei 18°-22° Celsius am halbschattigen Standort beträgt die Keimzeit 7-21 Tage. Mitte Mai beginnt die Pflanzzeit für vorgezogene Salbeipflanzen und die beste Zeit für eine Direktaussaat am sonnigen Standort mit magerer, durchlässiger, mäßig trockener Erde.

Salbei Samen sind keimfreudig.

Salbei Aussaat hinter Glas

Wenn Ende März die Tage länger werden, herrscht bei Hobbygärtnern rege Betriebsamkeit auf der Fensterbank. Im Frühling sind die Lichtverhältnisse ideal für die Anzucht durch Aussaat, damit Salbei (Salvia officinalis) im Mai mit einem tüchtigen Wachstumsvorsprung in die Saison startet. So einfach säen Sie Salbeisamen aus:

Anzuchtgefäße befüllen

Befüllen Sie Ihre Anzuchtgefäße mit einem mageren Substrat, wie Kokoshum oder Bio-Anzucht- und Kräutererde von Compo (gibt’s günstig bei Amazon). Am einfachsten gelingt die Aussaat von Salbei auf der Fensterbank mit biologisch abbaubaren Töpfchen aus Kokosfasern, die Sie später mit den jungen Salbeipflanzen auspflanzen können, wie den bei Amazon hoch bewerteten Dehner Anzuchttöpfen.

Salbei-Samen aussäen

Die Samen von Gartensalbei sind Lichtkeimer. Legen Sie in jeden Anzuchttopf 1 bis 2 Samen auf das Substrat. Drücken Sie jeden Samen ganz leicht, höchstens 0,5 cm tief in die Erde. Anschließend besprühen Sie die Saat mit normalem Leitungswasser. Bespannen Sie jeden Anzuchttopf mit Frischhaltefolie, die nicht mit dem Substrat in Berührung kommen darf. Unter der Folie entsteht ein feucht-warmes Mikroklima, das förderlich wirkt auf die Keimung. Am halbschattigen Fensterplatz bei 18° bis 22° Celsius nimmt die Keimzeit 7 bis 21 Tage in Anspruch.

Pflege einer Salbei-Aussaat im Topf hinter Glas

Lüften Sie die Folie täglich, damit sich kein Schimmel bildet. Nach der Keimung können Sie die Folie weglassen. Halten Sie die Salbei Keimlinge konstant leicht feucht. Gedüngt werden die Pflänzchen nicht.

Vorgezogene Salbeipflanzen auspflanzen

Obschon Salbei mehrjährig und winterhart ist, sind die Jungpflanzen noch recht frostempfindlich. Daher öffnet sich Mitte Mai das Zeitfenster für die Pflanzung gekaufter oder selbst vorgezogener Salbeipflanzen auf dem Balkon, im Hochbeet und Garten. Wählen Sie einen sonnigen Standort mit durchlässiger, magerer Erde, die weder zu trocken, noch zu feucht ist. Der richtige Pflanzabstand beträgt 35 cm. Im Topf pflanzen Sie Salbei in Bio-Kräutererde (gibt’s bei Amazon) über einer Drainage aus Tonscherben über den Löchern im Topfboden.

Auf einem kleinen Balkon stehen braune Balkonmöbel. Am Balkongeländer hängen Töpfe mit Sommerblumen. Auf dem Boden stehen Töpfe mit Pflanzen, unter anderem ein Topf mit Salbei.
Ein Topf mit Salbei macht den gemütlichen Balkon erst komplett.
Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Grüner-Daumen-Zwischenfrage: Ist Salbei bienenfreundlich?

Ja, Salbei ist auf dem Balkon und im Garten eine umschwärmte Bienenweide mit dem sehr guten Nektarwert 3 (von 4). Mit einem Pollenwert von 1 sind Pollen für die Nektarsammler eher ein Mitnahmeprodukt. Den ganzen Tag können Sie emsige Wildbienen, Hummeln und Schmetterlinge beobachten, die an den blau-violetten Blüten Nektar und Pollen ernten. Für jeden bienenfreundlichen Garten ist Salbei eine Bereicherung, auch wenn die Blätter nicht nach Ihrem Geschmack sein sollten.

Quellen: Kleingärtner.at, Salbei ein Liebling der Insekten und Bienenretter.de, Kräuter für Bienen

Direktaussaat von Salbei

Ab einer Luft- und Bodentemperatur von 18° Celsius beginnt die ideale Zeit für die direkte Aussaat von Salbei im Beet. Damit Sie später die Jungpflanzen nicht umsetzen müssen, säen Sie am besten am endgültigen, sonnigen Standort mit magerer, lockerer, mäßig trockener Erde. In diesen Schritten gelingt die einfache Direktaussaat von Salbei:

Beet vorbereiten: Das Beet tiefgründig harken, jäten und feinkrümelig mit dem Rechen bearbeiten.

Erde verbessern: Zu sandigen Boden mit Kompost anreichern, lehmig-schwere Gartenerde mit Sand verbessern.

Salbei säen: Salbeisamen 0,5 cm tief in die Erde drücken im Abstand von 35 cm und einem Reihenabstand von 30 cm.

Saatbeet pflegen: Gießen Sie die Direktsaat an mit feiner Brause. Anschließend breiten Sie ein Gartenvlies (gibt’s bei Amazon) aus als Schutz vor kalten Nächten und pickenden Vögeln. Halten Sie die Erde kontant leicht feucht und jäten Sie regelmäßig das Unkraut.

Fazit

Salbei ist weit mehr, als ein würziges Küchenkraut. Die mediterrane Staude kann man ganz einfach auf der Fensterbank vorziehen oder direkt ins Beet säen. Mit diesen Tipps gelingt es Ihnen ganz bestimmt. Dann werden Sie nicht nur viel Freude haben an den schmackhaften Blättern und dem aromatischen Duft. Salbei ist außerdem pflegeleicht, bienenfreundlich und ein trockenheitsverträglicher Sonnenanbeter, der mit Fug und Recht zu den Klimawandel-angepassten Pflanzen zählt.

Quellen: Wikipedia.org, Echter Salbei und Compo.de, Echten Salbei pflanzen & pflegen und Kiepenkerl.de, Salbeisamen mehrjährig

Als Amazon-Partner verdiene ich mit qualifizierten Verkäufen.

Pikist, JuLi-Design, Tim G., Jung-Ming Wang bei Flickr. Buntysmum, Congerdesign bei Pixabay. Den Fotografinnen und Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Sind Elfenspiegel bienenfreundlich?
Insekten im Garten

Sind Elfenspiegel bienenfreundlich?

Naturnahe Hobbygärtner lassen sich vom Blütenglanz verschwenderischer Elfenspiegel nicht blenden, sondern hinterfragen ihren Status als Bienenweide. Dieser Ratgeber beleuchtet das Thema ausführlich und gibt eine fundierte Antwort zum Insektenwert von Nemesia. Ein Steckbrief und die besten Tipps für Anzucht, Pflanzung und Pflege lassen keine Zweifel offen, ob Elfenspiegel nun in den pflegeleichten, bienenfreundlichen Garten passt oder nicht. Auf geht's! […]
Baumstumpf im Garten verschönern: Ideen und Tipps
Pflanz-Ideen

Baumstumpf im Garten verschönern: Ideen und Tipps

Ist Ihnen der olle Baumstumpf im Garten ein Dorn im Auge? Mit einfachen Mitteln können Sie den Baumstumpf verschönern und dekorativ verstecken. In diesem Ratgeber erwartet Sie eine Ideen-Sammlung mit Bildern sehenswerter Baumstumpf-Verschönerungen aus anderen Hobbygärten. Warum man einen Baumstumpf stehen lassen sollte, erfahren Sie hier. Handfeste Tipps mögen Sie inspirieren, einen Baumstumpf im Garten zu verschönern. Auf geht's! […]
Ist Hauswurz als Bodendecker geeignet?
Kletterpflanzen und Bodendecker

Ist Hauswurz als Bodendecker geeignet?

Fast jeder Garten hat eine Brachfläche unter Prallsonne und mit knochentrockener Erde, auf der nichts wachsen will. Haben Sie schon einmal die unverwüstliche Hauswurz in Betracht gezogen? Dieser Ratgeber beleuchtet ausführlich die Frage, ob sich Sempervivum als Bodendecker eignet. Lesen Sie hier die Antwort mit handfesten Tipps, damit öde Gartenflächen im farbenfrohen Glanz erstrahlen. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.