Seniorengerechte Gartengestaltung

Sonnenhut Pflege-Tipps für HobbygärtnerÜ50

14. Februar 2024
Ein großes Beet voller leuchtend gelber Sonnenhüte.
Ein großes Beet voller leuchtend gelber Sonnenhüte.

Sonnenhut bietet alle Vorzüge, die sich HobbygärtnerÜ50 von einer pflege-leichten Staude für die senioren-gerechte Garten-gestaltung wünschen: Farbenfrohe Blüten mit einer unglaublichen Fernwirkung, einfache Pflanzung und bescheidene Ansprüche. Außerdem gehört Sonnenhut zu den Klimawandel-angepassten Pflanzen und ist ungiftig. Lesen Sie hier die besten Pflanz- und Pflegetipps von Sonnenhut im seniorenfreundlichen Garten.

Sonnenhut dürfen Enkelkinder sicher pflücken
Wo ungiftige Sonnenhüte gedeihen, dürfen Enkelkinder unbeschwert Blumen pflücken

Kurzfassung

Pflanzen Sie Sonnenhüte (Rudbeckia und Echinacea) an einen sonnigen Standort mit humoser, durchlässiger und mäßig trockener Erde. Regelmäßiges Gießen bei Trockenheit fördert die Blütenfülle. Düngen Sie einen Sonnenhut nach der Pflanzung, im März und Mai mit Kompost. Ausputzen verwelkter Blüten unterbindet die Selbstaussaat. Im Spätherbst oder Frühjahr schneiden Sie die Staude bis auf 10 cm zurück. Alle 4 Jahre teilen Sie den Wurzelballen zur Verjüngung und Vermehrung.

Ein Beet mit Rudbeckia hirta und weiteren gelben Sonnenblumen.
Rudbeckia hirta ‚Prärie Sun‘ ist eine von vielen prächtigen Sonnenhut-Sorten

Sonnenhüte unterscheiden, Wachstum, Blütezeit

Der Name Sonnenhut steht für die beiden botanischen Bezeichnungen Echinacea und Rudbeckia aus der Familie der Korbblütler. Echinacea erblühen mit hochgewölbten, stacheligen Körbchenblüten und Zungenblüten in zwei bis vier Reihen. Blütenfarben sind gelb, weiß, rosa und purpurn in zahlreichen Farbnuancen. Rudbeckia blühen mit flacheren Körbchenblüten und gelben Zungenblüten. Blütezeit ist von Juli bis September. Echinacea und Rudbeckia sind umschwärmte Bienenweiden. Außerdem gehören beide Sonnenhut-Arten zu den besten 65 Klimawandel-angepassten Pflanzen.

Sonnenhut pflanzen im seniorengerechten Garten

Bester Standort und Boden für Sonnenhut

Sonnenhüte bevorzugen im seniorenfreundlichen Garten einen vollsonnigen Standort. Im Halbschatten bleibt die Blütenfülle hinter den Erwartungen des HobbygärtnersÜ50 weit zurück. Der optimale Boden ist locker-humos, gut durchlässig und mäßig trocken bis frisch. Schweren Lehmboden können Sie durch die Zugabe von Sand so verbessern, dass Sonnenhüte darin gedeihen können.

Ein Mann gräbt mit dem Spaten die Erde um.
So mühsam muss Gartenarbeit im Seniorengarten nicht sein.
Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Eine Elektro-Bodenhacke ist das ideale Senioren Gartengerät für rückenschonende Gartenarbeiten, wie die Einarbeitung von Sand zur Verbesserung des Gartenbodens. Hoch bewerteter Bestseller bei Amazon ist die Elektro-Bodenhacke von Einhell mit 6 rotierenden Hacken und einer Arbeitstiefe von 22 cm.

Sonnenhut Pflanzzeit im Senioren-Garten

Der Klimawandel hat einen erheblichen Einfluss auf die Pflanzzeit von Sonnenhüten. Aufgrund der zunehmend milden Herbst- und Wintertemperaturen bleibt das Zeitfenster für die beste Pflanzzeit bis November und oftmals sogar bis Weihnachten geöffnet. Im altersgerechten HobbygartenÜ50 erlaubt die Verlängerung eine stressfreiere Pflanzzeit ohne Termindruck. Das Frühjahr ist aufgrund der Gefahr von Trockenheit nur noch unter Vorbehalt ausreichender Niederschläge für die Aussaat und Pflanzung von Rudbeckia oder Echinacea geeignet.

Richtiger Pflanzabstand für Sonnenhut im Seniorengarten

In 5er-Gruppen kommen Sonnenhüte in der seniorengerechten Gartengestaltung besonders schön zur Geltung. Daraus ergibt sich ein Pflanzabstand von 45 cm. Auf 1 m² Beetfläche können Senioren-Hobbygärtner 4 bis 6 Rudbeckia und Echinacea pflanzen.

Ein dekoratives Beet mit hohen Gräsern und gelben Rudbeckien.
Nur beim richtigen Pflanzabstand können Sonnenhüte sich so schön entfalten.

Pflanz-Tipps Sonnenhut im altersgerechten GartenÜ50

Säen Sie Sonnenhut im Herbst oder zeitigen Frühjahr direkt ins Beet, denn die Samen sind Kaltkeimer.

Den Wurzelballen einer vorgezogenen Sonnenhut-Staude stellen Sie vor der Pflanzung in Wasser, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.

Das Pflanzloch ist doppelt so groß, wie ein Sonnenhut-Wurzelballen.

Mulchen mit Rasenschnitt oder Herbstlaub schützt Sonnenhut im Pflanzjahr vor Trockenstress, Kälte und Nässe.

Ein Senioren-Hobbygärtner rutscht mühsam auf den Knien bei der Gartenarbeit.
Im seniorengerechten Garten muss niemand bei der Gartenarbeit auf den Knien rutschen.
Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Kennen Sie schon die gepolsterte Kniebank als perfektes Senioren Hilfsmittel für kniende Gartenarbeiten im HausgartenÜ50? Mit einer Kniebank müssen Sie nicht mehr auf dem harten Gartenboden mit Knien herumzurutschen. Seitliche Griffe erleichtern das Aufstehen. Die umgedrehte Kniebank wird zur bequemen Seniorengartenbank. Erhältlich ist die gepolsterte Kniebank im Fachhandel und bei Amazon.

Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Zwischenfrage: Sind Rudbeckia und Echinacea bienenfreundlich?

Der gelbe Sonnenhut (Rudbeckia fulgida varia sullivantii) ist stellvertretend für alle Sonnenhüte mit ungefüllten Blüten eine großartige Trachtpflanze.

Rudbeckia mit einfachen Blüten sind sehr bienenfreundlich

In Kombination mit dem Purpur Sonnenhut (Echinacea purpurea) bereichern die ungiftigen Stauden Ihre naturnahe, seniorengerechte Gartengestaltung als umschwärmte Bienenweiden für Wildbienen, Honigbienen, Hummeln und Schmetterlinge.

Echinacea sind eine gehaltvolle Nahrungsquelle für Schmetterlinge und Bienen.

Mit bis zu 500 Röhrenblüten als Nahrungsquelle wird Rudbeckia und Echinacea Sonnenhüten der Insektenwert 5 von 5 bescheinigt. (Quelle: Trachtpflanzen24, hier Sonnenhut Rudbeckia und Purpur-Sonnenhut Echinacea purpurea

Nähere Informationen über Sonnenhüte können Sie hier bei Wikipedia nachlesen. 

Sonnenhut pflegen im seniorengerechten Garten

Sonnenhüte sind sehr pflegeleicht. Im Grunde genommen können Sie die sonnenliebenden Stauden im Seniorengarten pflanzen und anschließend sich selbst überlassen. Kommen die Blumen in den Genuss folgender Pflegemaßnahmen, entfaltet sich ein leuchtendes Blütenfeuerwerk.

In einem Beet gedeihen rote, violette und cremeweiße Echinacea
Ein wenig gärtnerische Aufmerksamkeit danken Sonnenhüte mit einem Blütenfestival.

Sonnenhut gießen

Für eine prächtige Blütezeit im seniorenfreundlichen Garten gießen Sie Sonnenhut-Stauden gleichmäßig und regelmäßig. Es ist kein Problem, wenn Sie das Gießen vergessen, denn Echinacea und Rudbeckia gehören zu den Klimawandel-angepassten Pflanzen. Das bedeutet, dass Sonnenhüte problemlos mit Trockenperioden zurechtkommen. Einzige Ausnahme gilt für die Phase nach der Pflanzung. Die jungen Stauden können nur in gleichmäßig feuchter Erde gut anwachsen. Gießen Sie darum im ersten Jahr bei Trockenheit die jungen Sonnenhut-Stauden zwei- bis dreimal pro Woche durchdringend. Diese Gießtechnik ist besser, als täglich zu wässern. In regenreichen Phasen können Sie für 1 bis 2 Wochen das Gießen einstellen.

Fröhliches Seniorenpaar macht Spaß mit dem Gartenschlauch im Garten.
Das einfache Gießen von Sonnenhüten macht richtig Spaß.

Sonnenhut düngen

Gedüngt wird ein Sonnenhut im altersgerechten GartenÜ50 am Pflanztag, im März und Mai mit Kompost oder Hornspänen. Streuen Sie 3 Liter Kompost und 100 Gramm Hornspäne je m² unter die Sonnenhüte, harken den Dünger oberflächlich ein und gießen nach. Alternativ düngen Sie Rudbeckia und Echinacea im März/April und Juni mit einem organischen Langzeitdünger nach Anleitung des Herstellers.

Sonnenhut schneiden im seniorengerechten Garten

Verwelkte Blüten können Sie abschneiden oder für die Selbstaussaat stehen lassen. Im Spätherbst oder zeitigen Frühjahr schneiden Sie Sonnenhut-Stauden bis auf 10 cm zurück. Dieser Staudenschnitt macht den Weg frei für einen erneuten Austrieb.

Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Als rückenschonendes Hilfsmittel für den Rückschnitt krautiger Pflanzen im seniorengerechten Garten eignen sich scharfe Schneidwerkzeuge, die ohne langes Bücken die Triebe abschneiden. Die extrem scharfe Grassichel von Takahana hat eine glatte Schneide. Für den bodennahen Rückschnitt verholzender Stauden gibt es die Takahana-Staudensichel mit gezähnter Schneide. Erhältlich sind die hoch bewerteten japanischen Sichelwerkzeuge bei Amazon.

Sonnenhut verjüngen und vermehren

Alle drei bis vier Jahre lässt die Blühfreudigkeit eines Sonnenhutes nach. Indem Sie den Wurzelballen teilen, wird die Staude in einem Zug verjüngt und vermehrt. So machen Sie es richtig:

Bester Zeitpunkt ist im Herbst bis kurz vor Weihnachten.

Schneiden Sie den Sonnenhut auf 10 cm zurück.

Graben Sie den Wurzelballen aus.

Zerteilen Sie die Staude in zwei oder mehr Teilstücke.

Jedes Wurzelballen-Stück pflanzen Sie am neuen Standort ein.

Krankheiten und Schädlinge am Sonnenhut

Am richtigen Standort im seniorengerechten Garten ist Sonnenhut ausgesprochen widerstandsfähig gegenüber Krankheiten und Schädlinge. Durch Pflegefehler geschwächte Sonnenhüte sind hingegen anfällig für Mehltau, Wurzelfäule und saugende Schädlinge, wie Blattläuse und Schildläuse. Die Bekämpfung gelingt mit Hausmitteln:

Mehltau:

Als Sofortmaßnahme schneiden Sie befallene Pflanzenteile ab und entsorgen das Schnittgut im Hausmüll. Anschließend besprühen Sie die Blätter am Sonnenhut und unmittelbaren Nachbarpflanzen mit einer Lösung aus Frischmilch und Wasser im Verhältnis 1:8. Die Wissensendung Galileo auf ProSieben hat der Mehltaubekämpfung einen Beitrag gewidmet, den die Journalistin Claudia Frickel unter der Überschrift „Mehltau bekämpfen: So schützt du deine Pflanzen vor dem Pilz“ zum Nachlesen zusammenfasst.

Mit Mehltau befallenes Pflanzenblatt.
So sieht Mehltau-Befall aus (Beispielbild)

Wurzelfäule: Sonnenhut ausgraben und entsorgen.

Saugende Schädlinge: Befallene Pflanzenteile abschneiden und im Hausmüll entsorgen. Im Abstand von 5-7 Tagen den Sonnenhut besprühen mit Schmierseifenlösung (20-30 Gramm Schmierseife auflösen in 1 Liter Wasser).

So sieht schwarzer Blattlaus-Befall aus (Beispiel Pflanzenblatt)
Grüner Daumen - Gartenblog von Gudrun Theissen

Grüner-Daumen-Tipp: Wie schön, wenn am Gartensitzplatz eine seniorenfreundliche Sitzgelegenheit wartet, wie die wetterfeste Gartenbank ‚Hera mit Rollator-Einschub‘ von Resorti. Die ausgefeilte Senioren-Gartenbank überzeugt mit erhöhter Sitzposition, Fußablage, optimalem Sitzwinkel, extra breiten Armlehnen und einer Gasdruckfeder zum Anheben der Sitzfläche als Unterstützung beim Hinsetzen und Aufstehen.

Die Seniorenbank ‚Hera‘ sieht edel aus, gibt Hilfestellung beim Aufstehen und hat Platz für einen Rollator.

Einfluss des Klimawandels auf Sonnenhüte

Eine vielbeachtete Studie der Universitäten von Illinois und Maryland untersuchte den Einfluss des Klimawandels auf Sonnenhut. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass infolge des Temperaturanstiegs Sonnenhut-Stauden 10 Tage früher blühen, als noch vor 30 Jahren. Außerdem werden Echinacea um 10 % größer und produzieren bis zu 20 % mehr Samen. Daraus schlussfolgern die Wissenschaftler, dass sich Sonnenhüte immer besser an den Klimawandel anpassen und in Zukunft überleben werden.

Quellenangabe:

Bernhardt, E.A., Schilling, E.M., Theobald, D.M., & Brown, J.P. (2021). Climate change drives earlier flowering, larger size, and increased seed production in Echinacea purpurea. Nature Plants, 7(6), 653-659.

Sonnenhut Sorten für den seniorengerechten Garten

Leuchtender Sonnenhut ‚Goldsturm‘ (Rudbeckia fulgida var. sullivantii): Wuchshöhe 60-70 cm, goldgelbe Blüten mit schwarzem Auge.

Leuchtender Sonnenhut ‚Goldsturm‘ – hier ist der Name Programm

Fallschirm Sonnenhut ‚Herbstsonne‘ (Rudbeckia nitida): Wuchshöhe 180-200 cm, herabhängende gelbe Zungenblüten, schöne Schnittblume.

Rudbeckia nitida erinnert tatsächlich an einen Fallschirm

 Sonnenhut JS ® ‚Ivo’s Poem‘ (Echinacea purpurea): Wuchshöhe 60-70 cm, strahlend weiße 5-10 cm große Blüten.  

Purpurroter Sonnenhut (Echinacea purpurea): Wuchshöhe 80-100 cm, purpurrosa Blüten, besonders bienenfreundlich.

Echinacea purpurea ist sehr bienenfreundlich

Sonnenhut ‚Cheyenne Spirit‘ (Echinacea purpurea): Wuchshöhe 70-80 cm, große Blüten in einer Farbmischung aus gelb, orange bis rot.

Sonnenhut ‚Cheyenne Spirit‘ treibt es bunt im Garten.

Quelle: Baumschule Horstmann, hier Sonnenhut Suchergebnis

Pflanz-Idee „Indiansummer“ mit Sonnenhut

Mit Sonnenhut-Stauden als Blickfänger, gestalten Sie im seniorengerechten Garten am vollsonnigen, sandig-kiesigen Standort ein gelb-orange-rotes Blütenmeer. Violette und weiße Blütenakzente sowie purpurfarbene Blätter runden die Sinfonie der Farben ab. Die Mengenangaben eignen sich für die Bepflanzung einer 10 m² große Fläche. Seniorengärtner mit Enkelkindern und Haustieren lesen unter giftigen Pflanzen ungiftige Alternativen mit ähnlichem Erscheinungsbild.

1 Blauraute (Perovskia abrotanoides), Wuchshöhe 80-120 cm, blaue Blütenpracht von Mai bis Oktober, bienenfreundlich.

Eine prachtvoll blühende, große Blauraute.
Eine prachtvoll blühende, große Blauraute.

1 Kattun-Aster (Aster lateriflorus var. horizontalis), Wuchshöhe 60-70 cm, rosa-violette Blüten, purpurnes Laub im September und Oktober.

1 Katzenminze ‚Walkers Low‘ (Nepeta x faassenii), Wuchshöhe 70-90 cm, violettblaue Blüten von Mai bis Juli und September bis Oktober.

Eine Katze liegt mit geschlossenen Augen im Sonnenschein mit der Nase in Katzenminze.
Katzenminze macht nicht nur Katzen glücklich.

2-3 Sonnenblumen (Helianthus occidentalis), Wuchshöhe 60-120 cm, gelbe Blüten von August bis zum ersten Frost, bienenfreundlich.

3 Fallsamengras (Sporobolus heterolepis), Wuchshöhe 40-80 cm, attraktiver Herbst- und Winteraspekt durch gelb-orange Laubfärbung.

4 Mädchenauge ‚Sterntaler‘ (Coreopsis lanceolata), Wuchshöhe 20-40 cm, gelbe Sternenblüten mit braunrotem Auge von Juni bis September.

Mädchenaugen passen sehr gut zu Rudbeckia und Echinacea.

4 Große Mädchenaugen (Coreopsis major), Wuchshöhe 40-50 cm, orangegelbe Sternenblüten von Juni bis September.

6 Sonnenhut (Echinacea paradoxa), Wuchshöhe 70-80 cm, gelbe hängende Zungenblüten, braunes Körbchen-Auge, Blütezeit Juli bis Oktober.

3 Ährige Prachtscharten ‚Alba‘ (Liatris spicata), 30-80 cm, weiße Blütenkerzen von Juli bis Oktober.

5 Mexikanisches Fiedergras (Nassella tenuissima), 30-50 cm, feinlaubig, immergrün, dekorativer Winteraspekt.

2 Weiße Beifuß ‚Elfenbein‘ (Artemisia lactiflora), 100-120 cm, weiße Blütenrispen im September und Oktober.

5 Sonnenhut (Rudbeckia), 50-70 cm, gelbe Zungenblüten mit braunem Auge von Juli bis Oktober, bienenfreundlich.

10 Großblütige Ballonblumen (Platycodon grandiflorus), 30-40 cm, azurblaue Blüten von Mai bis August, leider giftig.

Ungiftige Alternative: Blauer Stauden-Lein ‚Nanum Saphir‘ (Linum perenne), 20-30 cm, himmelblaue Schalenblüten von Juni bis September.

Stauden-Lein mit hellblauen Blüten im Bee.
Stauden-Lein ist ungiftig.

3 Großblumige Kokardenblumen ‚Burgund‘ (Gaillardia grandiflora), 60-70 cm, tiefrote Blüten von Juli bis September.

Auf einer Kokardenblume sitzt ein wunderschöner Schmetterling.
Kokardenblumen locken wunderschöne Schmetterlinge in den Garten.

10 Weiße Hochland-Astern (Aster ptarmicoides), 40-50 cm, weiße Blüten von Juli bis Oktober, wintergrün

5 Glockenblumen (Campanula poscharskyana), 10 cm, blaue Glockenblüten von Juni bis Juli und September bis Oktober.

2 Polster-Beifuß ‚Silver Queen‘ (Artemisia ludoviciana var. albula), 40 cm, silbrige Blattschmuckstaude, kriechend, polsterbilden.

5 Moskitogras (Bouteloua gracilis), 30-40 cm, filigranes, blaugrünes Ziergras mit braunen Ährenrispen von Juli bis September.

5 Zwergiger Bartfaden ‚Praecox Nanus Rondo‘ (Penstemon barbatus), 30 cm, blaue Glockenblüten von Juni bis August, wintergrüne Rosetten, kurzlebig und versamend.

5 Polster Nachtkerzen (Oenothera macrocarpa), 20-25 cm, zitronengelbe Blüten, bienenfreundlich und ein Falterparadies.

(Inspiriert von den Staudenmischungen des Bundes deutscher Staudengärtner)

Fazit

Mit den pflegeleichten Sonnenhut-Stauden Echinacea und Rudbeckia ist Ihr seniorenfreundlicher Garten bestens gerüstet für die Zukunft. Regelmäßiges Gießen ist von Vorteil. Trockenzeiten überstehen Sonnenhüte dennoch problemlos. Einmal im Jahr organisch zu düngen, reicht vollkommen aus. Nach dem Staudenschnitt können Sonnenhüte wieder üppig durchtreiben. Auf den Klimawandel stellen sich die Stauden im seniorengerechten Garten ein mit einer längeren Blütezeit und höherer Samenproduktion. Unter diesen Vorzeichen sind Sonnenhüte in Zukunft ein wichtiger Bestandteil für die seniorengerechte und bienenfreundliche Gartengestaltung.

Das könnte Sie auch interessieren ...

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz
Orchideen

Orchideen Blattpflege: Tipps für schönen Glanz

Hätten Sie gedacht, dass die Blattpflege von Orchideen so einfach ist? In der Tat brauchen Sie nur Wasser, aber das richtige. Hausmittel verleihen Phalaenopsis, Dendrobium und anderen Orchideen einen schönen Blattglanz. Lesen Sie hier die besten Tipps für die Pflege von Orchideenblättern. Auf geht's! […]
Kann man Orchideen nach draußen stellen?
Orchideen

Kann man Orchideen nach draußen stellen?

Wussten Sie, dass man Orchideen im Sommer nach draußen bringen kann? Ja, es stimmt! Viele der schönsten Orchideenarten leisten Ihnen gerne Gesellschaft auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten. Lesen Sie hier die besten Tipps für den richtigen… […]
Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?
Gartenpraxis

Blumenerde schimmelt im Sack: Was tun?

Geht es Ihnen auch so? In freudiger Erwartung einer dunkelbraunen Erde schneiden Sie den Sack auf und zum Vorschein kommt schimmelige Blumenerde. Was tun? Lesen Sie hier die besten Tipps für eine schnelle Problemlösung. Das ist zu tun, wenn Blumenerde im Sack schimmelt. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.