Gartenteich

Sibirische-Schwertlilie Steckbrief mit Bildern, Teich-Tipps

16. März 2024
Heimische Wiesen-Schwertlilien adeln die Uferbepflanzung am Gartenteich.
Heimische Wiesen-Schwertlilien adeln die Uferbepflanzung am Gartenteich.

Die heimische Wiesen-Schwertlilie erfüllt Blütenträume am Gartenteich. Iris sibirica gedeihen im Uferbereich, wo sie mit prächtigen Blüten in atemberaubenden Farben alle Blicke auf sich zieht. Neugierig? Dann lesen Sie hier einen kommentierten Steckbrief mit Bildern. Nützliche Tipps erklären den idealen Standort von Wiesen-Schwerlilien am Teich.

Mehrere Blüten einer Iris sibirica der Sorte Miss Apple
Iris sibirica ‚Miss Apple‘ setzt sich mit violett-rosa, goldgelb geaderten Blüten in Szene.

Kurzfassung

Die Wiesen-Schwertlilie, auch bekannt als Sibirische Schwertlilie (Iris sibirica) ist eine heimische, straff aufrechte Staude mit einer Wuchshöhe von 50 cm bis 120 cm. Ihre Blütenstände aus 2 bis 5 Blüten stehen am Ende eines runden, innen hohlen Stängels, sind 6 cm bis 7 cm groß mit 3 cm bis 6 cm langen Hängeblättern. Die Wildart trägt blau-weiße, geaderte Blüten und grasartige Blätter. Blütezeit ist von Mai bis Juni. Wiesen-Schwertlilien haben ein Rhizom als Überdauerungsorgan, das verzweigt und im Laufe der Zeit große Horste bildet. Bevorzugte Standorte sind wechselfeuchte Teichufer, feuchte Streuwiesen und Niedermoore. Sibirische-Schwertlilien sind winterhart, bienenfreundlich, schwach giftig, in Deutschland geschützt und gefährdet.

Sibirische-Schwertlilie Steckbrief

PflanzenfamilieSchwertliliengewächse (Iridaceae)
GattungSchwertlilien (Iris)
Name der ArtSibirische Schwertlilie (Iris sibirica)
Vorkommenwarm-gemäßigtes Europa bis West-Sibirien
Standort-Präferenzensumpfige Au- und Waldwiesen
Wuchsartmehrjährige, krautige, straff aufrechte Staude
Wurzelverzweigtes Rhizom als Überdauerungsorgan, bildet große Horste
Wuchshöhe50 cm bis 120 cm
Blütenständegestielte 2 bis 5 Blüten 6-7 cm groß, Hängeblätter 3-6 cm
BlütezeitMai bis Juni
BlütenfarbenWildart blau-weiß geadert, Sorten in vielen Farben
Blattgrasartig, 25-80 cm lang, 0,4-0,9 cm breit
Winterhärtewinterhart
Giftigkeitschwach giftig
Statusgeschützt, gefährdet
Quellen: Wikipedia.org, hier Sibirische Schwertlilie und Botanikus.de, hier Schwertlilien und Rote-Liste-Zentrum, hier Artensuchmaschine Iris sibirica
Wieseniris gedeiht mit grasartigen, aufrechten Blättern.

Sibirische Schwertlilie Steckbrief Anmerkungen

Die folgenden Anmerkungen greifen einzelne Steckbrief-Daten heraus, um die Verwendung Sibirischer Schwertlilien als Teichpflanze zu konkretisieren.

Vorkommen und Standort-Präferenzen

Feuchte Streuwiesen und sumpfige Naturgewässer sind ebenso selten geworden, wie die Sibirische Schwertlilie, auch Wieseniris genannt. Diese bevorzugten Vorkommen machen die heimische Iris zur idealen Bepflanzung für den Gartenteich an diesem Standort:

Sonne bis Halbschatten

Frischer bis feuchter, sandig-lehmiger bis sumpfiger Boden (kurzzeitige Überflutung kein Problem).

Mager, ungedüngt und schwach sauer bis neutral (pH-Wert 6,0 bis 7,5).

Quellen: Baumschule Horstmann, hier Wiesen-Schwertlilie Ursprungsart und Teichpflanzen-Teichbau, hier Wieseniris-Iris-sibirica.

Sibirische Schwertlilien gedeihen auch im Beet.
Fragezeichen visualisieren dem Leser, dass eine grüner-daumen-zwischenfrage folgt.

Grüner-Daumen-Zwischenfrage: Wie kann man verhindern, dass sich Sibirische Schwertlilien am Teich zu stark ausbreiten?

Die Rhizome von Iris sibirica setzt man am besten in Pflanzkörben am Teichufer in die Erde. Mit diesen Trick wird die unkontrollierte Ausbreitung effektiv verhindert. Schwertlilien bilden im Laufe der Jahre raumgreifende Horste, die andere Uferpflanzen am Gartenteich verdrängen.

Quelle: Bakker.com, hier Sibirische Schwertlilie Pflanzung

Blütenstände, Blütezeit, Blütenfarben

Der Blütenstand einer Iris Sibirica besteht aus 2 bis 5 Einzelblüten. Jede 6 cm bis 7 cm große Einzelblüte setzt sich zusammen aus aufrechten und hängenden Blütenblättern. Die aufrechten Domblätter sind zumeist dunkelblau, wohingegen die hängenden, 3 cm bis 6 cm langen Blütenblätter heller und markant geadert sind. Aus der blauen Wildform hervorgegangene Sorten erstrahlen in wunderschönen Farbkompositionen, wie Gelb mit Weiß, Hellblau mit Weiß oder mehrfarbig. Die Premiumsorte ‚Gemalte Frauen‘ erstrahlt mit Blüten in blassem Blau, zartem Rosa, hellem Gelb, Purpur und Violett (gesehen bei Bakker.com ‚Painted Women‘).

Quelle: Wikipedia.org, hier Sibirische Schwertlilie Beschreibung

Winterhärte

Als heimische Wildblume ist die Wiesen-Schwertlilie vollkommen winterhart. Die Staude wird der Winterhärtezone Z4 zugeordnet, was einer Frosthärte von -28,9° bis -34,5° Celsius entspricht. Nach dem ersten Frost sterben die oberirdischen Pflanzenteile ab. Es überwintert das Rhizom, das im nächsten Frühling munter austreibt.

Quellen: Staudengärtnerei Gaissmayer, hier Iris sibirica

Feuchte Bergwiesen, selten gemäht und ungedüngt sind die Heimat von Wieseniris.

Fazit

Beim Wettbewerb um die schönste Blütenpracht am Teich liefern sich Seerosen und Sibirische Schwertlilien ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Zum Glück müssen Sie sich nicht für eine Seite entscheiden, sondern kultivieren einfach beide Blütenschönheiten an Ihrem Gartenteich. Am besten pflanzen Sie im Ufer- und Wiesenbereich die Wildform und ihre prächtigen Sorten in kleinen Gruppen für eine atemberaubendes Festival der Farben im Sommer. Setzen Sie noch Teufelsabbiss und Trollblumen dazu, leisten Sie einen wertvollen Beitrag zum Erhalt von drei gefährdeten, heimischen Pflanzen.

Metcalfe Plants, Claus Vogl, gomosh2, Kurt Krimberger, Paul Moon Design, Günther und Monika Kainz, Jostein Aaserud, Fiona Drummond, Dusan Baksa, Majorshot bei Flickr. Allen Fotografen herzlichen Dank!

Das könnte Sie auch interessieren ...

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten
Pflanzen-Steckbriefe

Blutweiderich Staude des Jahres 2024 im Garten

Ihre erhabenen, tiefrosa Blütenkerzen geleiten Spaziergänger den ganzen Sommer durch die Natur. Höchste Zeit, dass wir diesem wunderschönen, heimischen Blutweiderich unseren Respekt zollen als Staude des Jahres 2024. Das Beste ist, Blutweiderich ist pflegeleicht, bienenfreundlich, verträgt Staunässe, reinigt das… […]
Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks
Pflanzerde und Substrat

Sukkulentenerde selber mischen: Rezepte, Tipps & Tricks

Während herkömmliche Zimmerpflanzen sich wie ein Ei dem anderen gleichen, hat jede sukkulente Pflanze ihren ganz eigenen Charakter. Wussten Sie, dass man das Substrat individuell auf eine Sukkulente abstimmen kann? Das gelingt einfach, indem Sie Sukkulentenerde selber mischen. Lesen Sie hier die besten Rezepte für ideale Substratmischungen mit wissenswerten Tipps und Tricks. Auf geht's! […]
Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen
Pflanzen-Steckbriefe

Chrysanthemen im Garten pflanzen und pflegen

Am Ende des Sommers schlägt die Stunde üppiger Garten-Chrysanthemen. Mit leuchtenden Farben in warmen Tönen verbreiten sie herbstliche Stimmung. Einmal gepflanzt, wiederholen Winterastern das Blütenfestival jedes Jahr. Doch Vorsicht! Es gibt einjährige und mehrjährige Chrysanthemum-Sorten. In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie man winterharte Gartenchrysanthemen erkennt mit den besten Tipps für die richtige Pflanzung und Pflege. Auf geht's! […]

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie Ihnen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, damit wir dir die bestmögliche Benutzererfahrung bieten können. Cookie-Informationen werden in deinem Browser gespeichert und führen Funktionen aus, wie das Wiedererkennen von dir, wenn du auf unsere Website zurückkehrst, und hilft unserem Team zu verstehen, welche Abschnitte der Website für dich am interessantesten und nützlichsten sind.

Unbedingt notwendige Cookies
Unbedingt notwendige Cookies sollten jederzeit aktiviert sein, damit wir deine Einstellungen für die Cookie-Einstellungen speichern können.

Marketing & Statistik
Diese Website verwendet Google Analytics, um anonyme Informationen wie die Anzahl der Besucher der Website und die beliebtesten Seiten zu sammeln. Diesen Cookie aktiviert zu lassen, hilft uns, unsere Website zu verbessern.

Google Tag Manager
Dies ist ein Tag-Management-System. Über den Google Tag Manager können Tags zentral über eine Benutzeroberfläche eingebunden werden. Tags sind kleine Codeabschnitte, die Aktivitätenverfolgen können. Über den Google Tag Manager werden Scriptcodes anderer Tools eingebunden. Der Tag Manager ermöglicht es zu steuern, wann ein bestimmtes Tag ausgelöst wird.